Sonntag, 02.03.2014

Scheibe des HSV-Bus geht zu Bruch

Krawalle vor dem Nordderby

Vor dem 100. Bundesliga-Nordderby zwischen Werder Bremen und dem Hamburger SV ist der Mannschaftsbus des HSV mit Flaschen und Dosen beworfen worden. Wie die Polizei Bremen bestätigte, ging dabei eine Scheibe zu Bruch. Verletzt wurde niemand.

In Bremen gab es vor und während des Spiels einige Ausschreitungen
© getty
In Bremen gab es vor und während des Spiels einige Ausschreitungen

Zudem ist es rund um das Duell zu weiteren Krawallen gekommen. "Wie es aussieht, ist es aber glimpflicher verlaufen als befürchtet. Das liegt auch an der Vielzahl der Beamten, die im Einsatz sind", sagte eine Polizeisprecherin dem SID am Samstagabend nach dem 1:0-Sieg von Werder Bremen.

Vor, während und nach dem Nordderby hat die Bremer Polizei 15 Personen aus beiden Lagern vorübergehend festnehmen müssen. Die Stimmung sei "hochgradig aggressiv" gewesen, erklärte ein Polizeisprecher, nennenswerte Verletzungen und größere Zwischenfälle seien jedoch ausgeblieben. Rund 1000 Polizisten sind rund um das Nordderby im Einsatz.

Der 23.Spieltag in der Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren
Jens Todt fordert mehr Einsatz von den Spielern des HSV

Todt nach Bayern-Klatsche: "Man fühlt sich unglaublich machtlos"

Der FC Bayern hatte mit dem Hamburger SV keinerlei Probleme

Nächste Bayern-Watschn für den HSV

Bekommt HSV-Trainer Markus Gisdol ein neues Innenverteidiger-Talent?

Medien: Hamburger SV bietet für Innenverteidiger-Talent Milenkovic


Diskutieren Drucken Startseite
22. Spieltag
23. Spieltag

Bundesliga, 22. Spieltag

Bundesliga, 23. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.