Rummenigge schließt Wechsel vorerst aus

Kein Draxler-Transfer im Sommer

SID
Sonntag, 23.03.2014 | 11:14 Uhr
Karl Heinz Rummenigge beendet vorerst die Debatte um Julian Draxler
© getty
Advertisement
Club Friendlies
DiLive
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Def y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Javor
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Super Liga
So19:00
Rad -
Crvena zvezda
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Mo20:45
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
Ligue 2
Fr20:00
Lens -
Nimes
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
Sa16:45
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

Bayern Münchens Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge hat einen Wechsel von Schalkes Youngster Julian Draxler zum Rekordmeister zur kommenden Spielzeit ausgeschlossen. Über Jürgen Klopps Aussagen zu Matthias Sammer zeigte sich der 58-Jährige "entsetzt".

In der Vergangenheit habe man wegen des hohen Alters mancher Spieler "auch mal auf Vorrat gekauft. Das machen wir nicht mehr", so Rummenigge gegenüber der "Welt am Sonntag". "Ich kann ausschließen, dass wir Julian Draxler im Sommer verpflichten werden." Mit dem Berater des Schalkers habe es ohnehin nie Gespräche gegeben.

Generell habe der 58-Jährige den Eindruck, dass "die Öffentlichkeit unsere Gedankengänge bezüglich der Transferpolitik noch nicht zur Gänze verstanden hat". Man hole nur Spieler, um die Qualität des eigenen Kaders zu erhöhen und nicht, um anderen Klubs "wehzutun".

"Wieder auf vernünftige Basis stellen"

Mit Sorge betrachtet der Vorstands-Boss des designierten Meisters derweil die Beziehungen zum ärgsten Liga-Rivalen Borussia Dortmund. Vor allem Jürgen Klopps Aussagen über Matthias Sammer schockierten ihn. "Erst war ich über den Satz erschrocken, dann entsetzt", so Rummenigge, der auf die schwarz-gelbe Vergangenheit des Bayern-Sportdirektors verwies.

"Dieses Niveau erinnert mich an die Verhältnisse zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid", stellte Rummenigge fest und forderte eine Rückkehr zur Normalität. "Wir sollten das Ganze wieder auf eine vernünftige Basis stellen."

Alle Infos zu Bayern München

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung