Stevens nach Entlassung bei PAOK Saloniki

"Ich bin offen für neue Angebote"

Von Marco Nehmer
Donnerstag, 06.03.2014 | 16:11 Uhr
Am vergangenen Wochenende wurde Huub Stevens beim griechischen Erstligisten entlassen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Huub Stevens kann sich nach seiner Entlassung beim griechischen Erstligisten PAOK Saloniki vorstellen, direkt wieder bei einem anderen Verein einzusteigen. Entsprechende Offerten will sich der frühere Coach des Hamburger SV und Schalke 04 anhören.

"Ich bin offen für neue Angebote", zitiert der "Kicker" in seiner Donnerstagsausgabe den 60 Jahre alten Niederländer, der am vergangenen Sonntag nach nur acht Monaten bei Saloniki seinen Posten räumen musste. In der griechischen Liga ist Olympiakos Piräus enteilt, in der Europa League scheiterte der Klub an Benfica Lissabon.

Stevens, dem das 2:2 gegen Ergotelis zum Verhängnis wurde, merkte zu seiner Zeit im Norden Griechenlands an: "Einige im Präsidium spielten eine komische Rolle." Wie es für den Niederländer in Zukunft weitergeht, ist indes noch ungewiss. "Ich hoffe, ich bin nächste Woche wieder in den Niederlanden. Wie es dann weitergeht, weiß ich noch nicht", sagte er direkt nach seiner Entlassung dem "Express".

Alle Infos zu Huub Stevens

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung