Samstag, 01.03.2014

Verdacht auf Muskelfaseriss

Hertha bangt um Cigerci

Hertha BSC muss im nächsten Auswärtsspiel am kommenden Wochenende bei Mainz 05 um den Einsatz von Tolga Cigerci bangen. Der 21 Jahre alte Mittelfeldspieler wurde gegen den SC Freiburg (0:0) am Freitagabend in der 66. Minute mit Verdacht auf einen Muskelfaserriss im Oberschenkel ausgewechselt.

Tolga Cigerci zog sich die Verletzung ohne Fremdeinwirkung bei einem Sprint zu
© getty
Tolga Cigerci zog sich die Verletzung ohne Fremdeinwirkung bei einem Sprint zu

"Wir müssen die Untersuchungen in den nächsten Tagen abwarten", sagte Herthas Trainer Jos Luhukay, dessen Team zu Hause bereits zum dritten Mal in Folge sieglos blieb.

"Auswärts machen wir aus drei Chancen zwei Tore, aber zu Hause brauchen wir immer eine lange Anlaufzeit. Es ist schwierig für uns, das Spiel zu gestalten", sagte Stürmer Sami Allagui.

Die Fans quittierten die Leistungen der Berliner am Ende mit einem gellenden Pfeifkonzert. "Die Enttäuschung der Fans ist zu verstehen, aber vielleicht waren die Erwartungen auch etwas zu hoch", sagte Luhukay: "Freiburg ist nicht so schlecht, wie es der Tabellenplatz aussagt. Sie verteidigen sehr gut. Wir müssen mit dem Punkt zufrieden sein."

"Zähes Spiel"

"Es war ein sehr zähes Spiel", meinte Innenverteidiger Sebastian Langkamp, der mit Nebenmann Lewan Kobiaschwili zu den besten Hertha-Akteuren gehörte.

"Freiburg war sehr gut auf uns eingestellt. Sie wussten genau, wie sie uns zu bespielen hatten", sagte der Ex-Augsburger: "Vielleicht ist unsere Spielweise in der Liga mittlerweile nicht mehr so überraschend und die Gegner wissen, wie sie sich am besten auf uns einstellen. Damit müssen wir leben."

Tolga Cigerci im Steckbrief


Diskutieren Drucken Startseite
14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.