Bruchhagen: Potenzielle Neuzugänge handeln nicht nach Trainer

Kein Nachteil bei Verhandlungen

SID
Donnerstag, 27.03.2014 | 14:30 Uhr
Heribert Bruchhagen hat in den nächsten Wochen einiges zu tun
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile

Trotz der noch ungelösten Trainer-Frage sieht Vorstands-Boss Heribert Bruchhagen Eintracht Frankfurt bei den Verhandlungen mit potenziellen Neuzugängen nicht im Nachteil.

"Es ist falsch zu glauben, dass Spieler, die mit der Eintracht verhandeln, ihr Kommen oder Nichtkommen von einem Trainer abhängig machen", sagte Bruchhagen bei hr-iNFO: "Das lese ich zwar häufig. Aber die Erfahrungen, die ich in 26 Jahren Bundesliga gemacht habe, sind genau gegenteilig."

Laut Bruchhagen (65) gebe es eine "eine Vielzahl von Trainern", die gerne für die Eintracht arbeiten möchten. Die Hessen sind auf der Suche nach einem Nachfolger von Armin Veh (53), der seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag nicht verlängert.

Der Stuttgarter Meistercoach hatte die Frankfurter im Juli 2011 übernommen. Nach der Rückkehr in die Bundesliga hatte Veh die Eintracht in der vergangenen Saison überraschend auf Platz sechs und in die Europa League geführt.

Nach dem 1:0-Erfolg über Borussia Mönchengladbach am Mittwochabend haben sich die Hessen ihrer Abstiegssorgen weitgehend entledigt. Als Tabellen-Elfter hat der deutsche Meister von 1959 nach dem 27. Spieltag acht Punkte Vorsprung auf Relegationsplatz 16.

Der Eintracht-Kader in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung