Mittwoch, 19.03.2014

Auch bei Abstieg gibt's Zinsen

HSV will Fananleine zurückzahlen

Auch im Falle eines Abstiegs garantiert der Hamburger SV den Fans die Rückzahlung einer sogenannten Fananleihe, die 2012 für den Bau einer Trainingsanlage am Stadion aufgelegt worden war.

Carl-Edgar Jarchow sieht den HSV auch in Liga zwei nicht in Insolvenz-Gefahr
© getty
Carl-Edgar Jarchow sieht den HSV auch in Liga zwei nicht in Insolvenz-Gefahr
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Die Fans kriegen Zinsen und ihr Geld zurück. Auch in der 2. Liga geht der HSV nicht insolvent", sagte der HSV-Vorstandsvorsitzender Carl-Edgar Jarchow der Sport Bild.

Zwar wurden seinerzeit 17,5 Millionen Euro für den Bau eines sogenannten HSV-Campus am Volkspark eingesammelt, wegen fehlender Genehmigungen ist mit einem kurzfristigen Baubeginn jedoch nicht zu rechnen. Für die Rückzahlung der Gelder 2019 wurde den Anlegern eine Verzinsung von sechs Prozent versprochen.

Alles zum HSV

Das könnte Sie auch interessieren
Lewis Holtby findet, auch ein Klassenerhalt solle gebührend gefeiert werden

Holtby im "Ein-Mann-Trainingslager"

Markus Gisdol und der HSV wurden erst am allerletzten Spieltag von ihren Abstiegsängsten erlöst

Gisdol spricht über aufreibenden Abstiegskampf

Rene Adler wird den Hamburger SV mit Vertragsende verlassen

Adler: "Der HSV kostet Kraft"


Diskutieren Drucken Startseite
34. Spieltag
33. Spieltag

Bundesliga, 34. Spieltag

Bundesliga, 33. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.