Bayern an Benatia dran?

Von Adrian Bohrdt
Mittwoch, 26.03.2014 | 11:50 Uhr
Mehdi Benatia steht in Rom noch bis 2018 unter Vertrag
© getty
Advertisement
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der FC Bayern München will Gerüchten zufolge seine Defensive stärken und hat Innenverteidiger Mehdi Benatia ins Visier genommen. Der 26-Jährige spielt beim AS Rom eine starke Saison, steht in der Ewigen Stadt allerdings noch langfristig unter Vertrag.

Wie der italienische Journalist und Transfer-Experte Gianluca Di Marzio, der bereits die Münchner Verpflichtung von Pep Guardiola als erstes vermeldet hatte, berichtet, ließ der FC Bayern Benatia bereits mehrfach beobachten.

Zuletzt wurde auch Manchester United mit dem marokkanischen Nationalspieler in Verbindung gebracht, in München soll er der Defensive mehr Breite geben.

Erst im vergangenen Sommer war Benatia für 13,5 Millionen Euro von Udinese Calcio zur Roma gewechselt und mauserte sich in der laufenden Saison zu einem der besten Innenverteidiger der Serie A. Allerdings steht er bei den Giallorossi noch bis 2018 unter Vertrag.

Mehdi Benatia im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung