30.000 Euro Strafe

Frankfurt zu Geldstrafe verurteilt

SID
Donnerstag, 27.03.2014 | 19:50 Uhr
Eintracht Frankfurt muss dank seiner Fans eine Geldstrafe zahlen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
FrLive
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Eintracht Frankfurt ist wegen des Fehlverhaltens seiner Fans in der Europa League gegen den FC Porto zu einer Geldstrafe von 30.000 Euro verurteilt worden.

Das gab der Disziplinarausschuss der Europäischen Fußball-Union am Donnerstag bekannt. Die Anhänger der Hessen hatten im Hinspiel der Zwischenrunde am 20. Februar Feuerwerkskörper gezündet und geworfen. Frankfurt war nach einem 3:3 im Rückspiel ausgeschieden.

Eintracht Frankfurt im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung