Schwegler-OP - Saisonaus für Anderson

SID
Dienstag, 11.03.2014 | 14:36 Uhr
Pirmin Schwegler könnte womöglich schon am Sonntag wieder auflaufen
© getty
Advertisement
NBA
Di29.05.
Rockets vs. GSW: Spiel 7! Wer zieht in die Finals ein?
Allsvenskan
Live
Malmö -
Dalkurd
League One
Live
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan
Friendlies
Dänemark -
Mexiko

Eintracht Frankfurt darf im Punktspiel am Sonntag gegen den SC Freiburg auf den Einsatz von Kapitän Pirmin Schwegler hoffen. Der Schweizer Nationalspieler unterzog sich am Dienstag einer Operation am gebrochenen Nasenbein.

Nach Angaben des Tabellen-13. wird Mittelfeldspieler Schwegler, der zudem an einer Knorpelfraktur am unteren Rippenbogen laboriert, gegen die Breisgauer voraussichtlich mit einer Gesichtsmaske auflaufen können.

Für Innenverteidiger Bamba Anderson indes ist die Saison vorzeitig beendet. Der bereits seit Wochen fehlende Brasilianer musste in Heidelberg an der Syndesmose operiert werden. Dieser Schritt wurde notwendig, nachdem konservative Behandlungen zu keiner wesentlichen Besserung geführt hatten. Nach Angaben der Eintracht wird Anderson in der laufenden Runde nicht mehr eingreifen können.

Mit dem HYUNDAI Bundesliga Tippspiel die Saison durchtippen!

Schwegler hatte sich die Verletzung an der Nase am vergangenen Samstag in der Partie beim Hamburger SV (1:1) zugezogen, als er in einem Luftkampf mit Jacques Zoua zusammengestoßen war. Der Schweizer, dessen großes Ziel die WM im Sommer in Brasilien ist, spielt wegen seiner Rippenblessur derzeit mit einer Silikonbandage.

Alles zur Eintracht

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung