Braunschweig-Coach nimmt Kumbela in die Pflicht

Lieberknecht: "Erwarte Bekenntnis"

SID
Donnerstag, 20.03.2014 | 12:00 Uhr
Trainer Torsten Lieberknecht hofft auf einen Verbleib seines Stürmers
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Trainer Torsten Lieberknecht vom Bundesliga-Schlusslicht Eintracht Braunschweig nimmt vor den entscheidenden Spielen um den Klassenerhalt Torjäger Domi Kumbela in die Pflicht.

"Ich erwarte von ihm das Bekenntnis, dass er seine Zukunft bei uns sieht. Ich denke, er hat uns viel zu verdanken", sagte der Coach in einem kicker-Interview.

Kumbela (29) hat in dieser Saison bereits sechs Tore für die Niedersachsen erzielt und könnte im Falle eines Abstiegs den Verein ablösefrei verlassen. Lieberknecht: "Aufgrund dieser Vertragssituation kann ich keinen Haken an die Sache machen."

Die sofortige Rückkehr in die 2. Liga ist für den Trainer aber noch längst nicht beschlossene Sache: "Es muss darum gehen, bis zum 30. Spieltag noch in der Nähe der anderen zu sein." Am 12. April müssen die Norddeutschen im Abstiegsduell beim SC Freiburg antreten.

Torsten Lieberknecht im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung