"Habe mir keine Gedanken gemacht"

SID
Samstag, 08.03.2014 | 15:33 Uhr
Armin Veh ist seit Mai 2011 Trainer bei Eintracht Frankfurt
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Noch-Trainer Armin Veh vom Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt hat sich nach seinem Abschied am Saisonende noch nicht mit seiner Zukunft beschäftigt.

"Ich habe mir definitiv keine Gedanken gemacht. Ich habe nur gewusst, dass ich im Sommer aufhöre. Aber nicht, weil ich schon einen anderen Verein habe oder genau weiß, was ich mache. Das weiß ich jetzt nicht. Also kann ich nicht sagen, was dann passiert", sagte der Coach vor dem Bundesliga-Spiel beim Hamburger SV bei Sky.

Nicht ganz in seinem Sinne war offenbar der Zeitpunkt der Bekanntgabe der Trennung. "Ich habe nicht gewusst, dass es rauskommt. Das war nicht mein Ansinnen. Ich habe das nicht gesagt, das hat Heribert Bruchhagen (Vorstands-Chef Eintracht Frankfurt, d.Red.) bekannt gegeben", betonte der ehemalige Stuttgarter Meister-Trainer.

Er habe im Januar schon gesagt, "dass ich im Sommer nicht weitermache. Im Endeffekt wollte ich es schon im Januar sagen, aber ich habe Heribert gesagt: entscheide du, du bist Vorstandsvorsitzender und musst wissen, wann der beste Zeitpunkt ist. Er hat es so entschieden und es dementsprechend gesagt. Aber es kam nicht von mir".

Alles zu Eintracht Frankfurt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung