Donnerstag, 13.03.2014

Bengalische Feuer bei Bayern-Spiel

12.000 Euro Geldstrafe für den VfB

Der abstiegsbedrohte VfB Stuttgart ist wegen Fehlverhaltens seiner Fans zur Kasse gebeten worden. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes belegte die Schwaben für zwei Vorfälle mit 12.000 Euro Geldstrafe.

Der VfB steckt in der Krise
© getty
Der VfB steckt in der Krise

Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

Kurz vor Beginn des Bundesligaspiels gegen den Triple-Gewinner Bayern München am 29. Januar (1:2) waren im Stuttgarter Zuschauerbereich zahlreiche Bengalische Feuer gezündet worden. Zudem flogen im Duell bei Bayer Leverkusen am 1. Februar (1:2) aus dem Stuttgarter Fanblock Feuerzeuge in Richtung des Schiedsrichter-Assistenten und eines Leverkusener Spielers. Die Begegnung hatte daraufhin für rund zwei Minuten unterbrochen werden müssen.

Alles zum VfB


Diskutieren Drucken Startseite
14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.