Freitag, 28.02.2014

Shaqiri träumt von Münchner Derby

"Hoffe, dass die Sechziger aufsteigen"

Xherdan Shaqiri und Markus Steinhöfer haben gemeinsam beim FC Basel gespielt. Jetzt läuft der eine für den FC Bayern, der andere für den Lokalrivalen 1860 München auf. Beide eint der Wunsch nach einem Derby in München.

Xherdan Shaqiri fehlte den Bayern zuletzt wegen einem Muskelfaserriss
© getty
Xherdan Shaqiri fehlte den Bayern zuletzt wegen einem Muskelfaserriss
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Ich hoffe sehr, dass die Sechzger aufsteigen", sagt Shaqiri im Gespräch mit der "AZ". "Wir brauchen wieder ein Derby in München! Das wäre genial." Steinhöfer, der mit 1860 derzeit Platz 9 in der 2. Liga belegt, sieht das ähnlich: "Das wäre eine Win-Win-Situation für alle, hätte Attraktivität hoch Zehn. Wir müssen jetzt einfach Gas geben." Derzeit fehlen 1860 6 Punkte auf den 3. Platz.

Shaqiri betont weiter, dass ein Derby nicht vergleichbar mit anderen Rivalitäten sei: "Ich habe als Jugendlicher immer die Derbys zwischen Bayern und Sechzig im Fernsehen geschaut, das war Wahnsinn. Ich würd's gerne selbst erleben. In Basel hatten wir das Duell mit Zürich und jetzt Bayern gegen Dortmund, aber das ist nicht dasselbe."

Alle Infos zu Xherdan Shaqiri

Das könnte Sie auch interessieren
Dietmar Hamann kam bereits als Juniorenspieler zum FCB

Hamann prognostiziert Bayern "große Probleme" - Kritik an Klubführung

Werden die Bayern-Fans bereits am 31.Spieltag die Meisterschaft bejubeln können?

So wird der FC Bayern am 31. Spieltag Meister

Thiago Alcantara hat nicht vor, München alsbald zu verlassen

Thiago: Verlasse Bayern erst nach Champions-League-Titel


Diskutieren Drucken Startseite
31. Spieltag
32. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Bundesliga, 32. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.