Montag, 03.02.2014

Werder muss auf Argentinier verzichten

Zwei Spiele Sperre für Garcia

Trainer Robin Dutt muss zwei Spiele auf seinen Verteidiger Santiago Garcia verzichten. Nach der Gelb-Roten Karte für den Argentinier aus dem Spiel von Werder Bremen beim FC Augsburg (1:3) sperrte das Sportgericht des DFB Garcia im Einzelrichterverfahren wegen "fortgesetzten unsportlichen Verhaltens" für eine weitere Partie.

Santiago Garcia kann die nächsten zwei Werder-Partien nur zuschauen
© getty
Santiago Garcia kann die nächsten zwei Werder-Partien nur zuschauen

Zudem muss Garcia, der nach seinem Platzverweis in der 45. Minute Schiedsrichter Christian Dingert (Lebecksmühle) und dessen Assistenten "massiv bedrängt und lautstark reklamiert" hatte, eine Geldstrafe in Höhe von 5000 Euro zahlen. Werder hat dem Urteil bereits zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

Santiago Garcia im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Serge Gnabry ist heiß begehrt

Medien: Mehrere Anfragen für Gnabry aus In- und Ausland

Serge Gnabry hat bis 2020 einen Vertrag bei Werder Bremen

Baumann: "Gnabry? Keine Absprache mit Bayern"

Serge Gnabrys Doppelpack reichte den Bremern zum Sieg

Gnabry schießt desolate Bremer zum Auswärtsdreier


Diskutieren Drucken Startseite
22. Spieltag
23. Spieltag

Bundesliga, 22. Spieltag

Bundesliga, 23. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.