Werder muss auf Argentinier verzichten

Zwei Spiele Sperre für Garcia

SID
Montag, 03.02.2014 | 16:40 Uhr
Santiago Garcia kann die nächsten zwei Werder-Partien nur zuschauen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Trainer Robin Dutt muss zwei Spiele auf seinen Verteidiger Santiago Garcia verzichten. Nach der Gelb-Roten Karte für den Argentinier aus dem Spiel von Werder Bremen beim FC Augsburg (1:3) sperrte das Sportgericht des DFB Garcia im Einzelrichterverfahren wegen "fortgesetzten unsportlichen Verhaltens" für eine weitere Partie.

Zudem muss Garcia, der nach seinem Platzverweis in der 45. Minute Schiedsrichter Christian Dingert (Lebecksmühle) und dessen Assistenten "massiv bedrängt und lautstark reklamiert" hatte, eine Geldstrafe in Höhe von 5000 Euro zahlen. Werder hat dem Urteil bereits zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

Santiago Garcia im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung