Freitag, 28.02.2014

Knorpelschaden soll konservativ behandelt werden

Rode entscheidet sich gegen Operation

Sebastian Rode von Eintracht Frankfurt will seinen Knorpelschaden konservativ behandeln lassen und hat sich in Absprache mit seinen Ärzten gegen eine Operation entschieden.

Sebastian Rode (l.) hat sich in Absprache mit seinen Ärzten gegen eine Operation entschieden
© getty
Sebastian Rode (l.) hat sich in Absprache mit seinen Ärzten gegen eine Operation entschieden

Das gab die Eintracht am Freitag bekannt. Rode (23) beginnt nun mit einer Spritzenkur.

Sebastian Rode im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Makoto Hasebe verletzte sich gegen Bayern am rechten Knie

Saison-Aus für Hasebe

Jesus Vallejo ist von Real Madrid nach Frankfurt ausgeliehen

Sportchef Hübner hoffte auf Valléjo-Verbleib bei der Eintracht

Viel Kampf, wenig Fußball - so lief der Samstagabend in Frankfurt

Schwacher Referee bei müder Nullnummer


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
25. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 25. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.