Freitag, 28.02.2014

Knorpelschaden soll konservativ behandelt werden

Rode entscheidet sich gegen Operation

Sebastian Rode von Eintracht Frankfurt will seinen Knorpelschaden konservativ behandeln lassen und hat sich in Absprache mit seinen Ärzten gegen eine Operation entschieden.

Sebastian Rode (l.) hat sich in Absprache mit seinen Ärzten gegen eine Operation entschieden
© getty
Sebastian Rode (l.) hat sich in Absprache mit seinen Ärzten gegen eine Operation entschieden
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Das gab die Eintracht am Freitag bekannt. Rode (23) beginnt nun mit einer Spritzenkur.

Sebastian Rode im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Niko Kovac muss einige Spieler ersetzen

Frankfurt mit Verletzungssorgen

Baba Anderson wechselte 2012 von Gladbach an die Mainmetropole

Bamba Anderson löst Vertrag bei Eintracht Frankfurt auf

Axel Hellmann entschuldigt sich für die eigenen Fans

Eintracht-Vorstand Hellmann entschuldigt sich für Hetzplakat


Diskutieren Drucken Startseite
31. Spieltag
32. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Bundesliga, 32. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.