Hyypiä: "Zweiter ist nicht schlecht"

SID
Samstag, 15.02.2014 | 12:59 Uhr
Sami Hyypiä ist mit seinem Team hochzufrieden
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Der Trainer von Bayer Leverkusen ist hochzufrieden mit der Tabellensituation seines Teams. Gegen "Vizekusen" hat Sami Hyypiä nichts einzuwenden. Trotz der Dominanz des FC Bayern München hält er die Bundesliga keineswegs für langweilig.

Nach 20 Spieltagen belegt Leverkusen den zweiten Platz in der Tabelle. "Wenn mir vor der Saison jemand gesagt hätte, dass wir nach 20 Spielen vier Punkte vor Dortmund liegen, dann hätte ich den für verrückt erklärt", erklärte Sami Hyypiä im "Eurosport"-Interview. "Aber so ist das im Fußball. Alle Teams haben im Laufe der Saison so ihre Schwierigkeiten."

Mit der aktuellen Lage seiner Mannschaft sei er daher trotz 13 Punkten Rückstand auf die Tabellenführung hochzufrieden. "Im Moment ist es ja nicht schlecht, in der Bundesliga Zweiter zu sein, weil Bayern eine so gute Mannschaft hat", so Hyypiä.

Die Kritik an der Einkaufspolitik des Rekordmeisters, der zur neuen Saison Robert Lewandowski verpflichtet hat, ist ihm unverständlich: "Wenn wir die Chance hätten, würden wir es genauso machen. Ich finde nicht, dass die Bundesliga dadurch langweilig wird."

Sami Hyypiä im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung