Mittwoch, 19.02.2014

"Man sollte sein Blatt nicht überreizen"

Kahn warnt Kroos

Die Torwartlegende des FC Bayern München gibt Toni Kroos Tipps in puncto Vertragsverhandlungen. Einen fitten Bastian Schweinsteiger hält Oliver Kahn auch unter der Regie von Pep Guardiola für unverzichtbar.

Toni Kroos zögert noch mit der Vertragsverlängerung
© getty
Toni Kroos zögert noch mit der Vertragsverlängerung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Der Vertrag von Toni Kroos bei den Bayern läuft im Sommer 2015 aus. Der Verein will vorzeitig verlängern, Kroos zögert noch. "Man sollte sein Blatt als Spieler solch einem Verein gegenüber nicht überreizen", rät Kahn im "AZ"-Interview. "Ich habe in meiner Karriere viele gesehen, die meinten, sie müssten besonders hoch pokern mit dem FC Bayern, sind dann bei einem anderen Verein gelandet und haben das letztlich immer bereut."

Zuletzt hatte Kroos nach einer Auswechslung seinem Unmut Platz gemacht und die Handschuhe vor die Auswechselbank geschmissen. "So etwas wird sich keiner der Spieler mehr erlauben können", behauptet der dreimalige Welttorhüter: "Bei Guardiola bekommt jeder Spieler ein großes Problem, der eigene Belange vor die der Mannschaft stellt."

Schweinsteiger ein zentraler Spieler

Tippspiel

Während der 23 Jahre alte Kroos unter Pep Guardiola im offensiven Mittelfeld gesetzt ist, bekam Bastian Schweinsteiger nach seiner Verletzung zuletzt nur wenig Einsatzzeit. "Wenn er wieder fit ist, dann wird er sich auch durchsetzen. Er ist für Pep ein zentraler, wichtiger Spieler, er weiß, was er an ihm hat", so Kahn.

Am Mittwochabend treten die Bayern im Emirates Stadium gegen Arsenal an. Guardiola werde abwägen, ob Schweinsteiger wieder richtig fit ist, erklärt Kahn. "Vor allem in Spielen, in denen es nicht so richtig läuft, kristallisieren sich die wirklich wichtigen Charaktere heraus. Da kann man sich auf Bastian verlassen."

Alles zu den Bayern

.

David Wünschel
Das könnte Sie auch interessieren
Enes Ünal soll in der Bundesliga begehrt sein

Medien: Bayern und der BVB haben Enes Ünal im Visier

Der FC Bayern wird seinen nächsten Meistertitel wie gewohnt am Marienplatz feiern

FC Bayern: Kein Meister-Korso zum Marienplatz

Bernd Schuster war nicht begeistert mit dem Umgang der Bayern und der Champions League

Schuster vs. FCB: "CL als zu einfach verkauft"


Diskutieren Drucken Startseite
30. Spieltag
31. Spieltag

Bundesliga, 30. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.