Freitag, 21.02.2014

Strukturreform beim Hamburger SV

Mitglieder entscheiden über HSVPlus

Die Mitglieder des Hamburger SV entscheiden am 25. Mai über eine mögliche Ausgliederung der Profi-Abteilung. Dies gab der Verein am Freitag bekannt. Drei Viertel der Wahlberechtigten müssen dann in der Imtech-Arena der geplanten Strukturreform zustimmen, damit sie umgesetzt werden kann.

Ernst-Otto Rieckhoff weist auf die Vorteile von HSVPlus hin
© getty
Ernst-Otto Rieckhoff weist auf die Vorteile von HSVPlus hin

Die angestrebte Reform der Initiative HSVPlus sieht vor, die Lizenzspielerabteilung aus dem Gesamtverein auszugliedern und nach dem Vorbild des FC Bayern in eine Aktiengesellschaft umzuwandeln. Danach könnten bis zu 24,9 Prozent der Anteile an strategische Partner verkauft werden. "In den nächsten Jahren könnten wir so bis zu 100 Millionen Euro einnehmen", hatte HSVPlus-Initiator Ernst-Otto Rieckhoff angekündigt.

Bei der Mitgliederversammlung am 19. Januar hatten 79,4 Prozent der Mitglieder für HSVPlus votiert und damit den Vorstand mit der Vorbereitung einer möglichen Strukturreform beauftragt. Die Beschlüsse waren allerdings noch nicht bindend. Ende Mai müssen nun noch einmal drei Viertel der Mitglieder der Strukturreform zustimmen, damit sie umgesetzt werden kann.

Der Hamburger SV im Überblick


Diskutieren Drucken Startseite
14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.