Sportdirektor soll bis 2018 bleiben

Zorc vor Verlängerung beim BVB

Von Marco Heibel
Montag, 10.02.2014 | 09:58 Uhr
Auch Michael Zorc soll weiterhin im erfolgreichen Team um Klopp und Co gehalten werden
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hat keinen Zweifel daran gelassen, dass er analog zum Vertrag von Trainer Jürgen Klopp auch Sportdirektor Michael Zorc bis 2018 an den Verein binden will. Ein weiteres Gespräch könnte schon bald Klarheit bringen.

"Wir haben bereits ein Gespräch geführt, ein weiteres wird in den nächsten 14 Tagen stattfinden", sagte Watzke dem "Kicker". Der "grundsätzliche Rahmen" sei bereits abgesteckt, sodass jetzt nur noch Details des neuen Arbeitspapiers verhandelt werden müssten.

Zorcs Vertrag beim BVB läuft noch bis 2016, eine Anpassung an die Vertragslaufzeit des Trainerstabs gilt als wahrscheinlich. Der gebürtige Dortmunder ist bereits seit 1978 im Verein. Der 51-Jährige war als Spieler und Sportdirektor am Gewinn von insgesamt 14 Titeln beteiligt.

Alle Infos zu Borussia Dortmund

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung