Montag, 10.02.2014

Sportdirektor soll bis 2018 bleiben

Zorc vor Verlängerung beim BVB

Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hat keinen Zweifel daran gelassen, dass er analog zum Vertrag von Trainer Jürgen Klopp auch Sportdirektor Michael Zorc bis 2018 an den Verein binden will. Ein weiteres Gespräch könnte schon bald Klarheit bringen.

Auch Michael Zorc soll weiterhin im erfolgreichen Team um Klopp und Co gehalten werden
© getty
Auch Michael Zorc soll weiterhin im erfolgreichen Team um Klopp und Co gehalten werden

"Wir haben bereits ein Gespräch geführt, ein weiteres wird in den nächsten 14 Tagen stattfinden", sagte Watzke dem "Kicker". Der "grundsätzliche Rahmen" sei bereits abgesteckt, sodass jetzt nur noch Details des neuen Arbeitspapiers verhandelt werden müssten.

Zorcs Vertrag beim BVB läuft noch bis 2016, eine Anpassung an die Vertragslaufzeit des Trainerstabs gilt als wahrscheinlich. Der gebürtige Dortmunder ist bereits seit 1978 im Verein. Der 51-Jährige war als Spieler und Sportdirektor am Gewinn von insgesamt 14 Titeln beteiligt.

Alle Infos zu Borussia Dortmund

Marco Heibel
Das könnte Sie auch interessieren
Mino Raiola will Spielerberater von Ousmane Dembele werden

Medien: Raiola buhlt um Ousmane Dembele

Julian Nagelsmann könnte zu Borussia Dortmund wechseln

Nagelsmann: Erst Hoffenheim - dann BVB?

Spruchbänder auf der Südtribüne bei Dortmund gegen Leipzig

Dortmunder Polizei: 41 Tatverdächtige nach Leipzig-Spiel identifiziert


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
25. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 25. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.