Donnerstag, 27.02.2014

Neuer warnt vor Schalke

"Wollen ihr wahres Gesicht zeigen"

Bayern Münchens Fußball-Nationaltorhüter Manuel Neuer geht trotz des 1:6-Debakels von Schalke 04 gegen Real Madrid nicht von einem Spaziergang gegen die Königsblauen aus.

Am Samstag trifft Manuel Neuer mit dem FC Bayern auf seinen ehemaligen Klub Schalke 04
© getty
Am Samstag trifft Manuel Neuer mit dem FC Bayern auf seinen ehemaligen Klub Schalke 04
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Sie werden nicht nach München fahren und uns einfach gewinnen lassen", sagte der 27-Jährige vor dem Bundesliga-Topspiel am Samstagabend: "Die Schalker wollen ihr wahres Gesicht zeigen, auch wenn sie diese schwere Enttäuschung verkraften müssen".

Die Schmach im Achtelfinale der Champions League hat der gebürtige Gelsenkirchner, der 2011 von den Schalkern zum FC Bayern gewechselt war, am Mittwochabend vor dem Fernseher verfolgt. "Es war nicht das, was sie wollten", sagte Neuer milde, der Rekordmeister müsse Schalke in jedem Falle "ernstnehmen". Ein ähnliches Ergebnis wie Real setze man sich nicht zum Ziel, "wir wollen das Spiel einfach gewinnen und weiter auf unserem hohen Niveau bleiben".

Auch Außenverteidiger Rafinha, der ebenfalls eine Vergangenheit bei den Königsblauen (2005 bis 2010) hat, warnte davor, den angeschlagenen Gegner auf die leichte Schulter zu nehmen. "Das ist ein ganz anderer Wettbewerb, wir dürfen eine Mannschaft wie Schalke nicht unterschätzen. Für uns ist der Sieg wichtig, ein 1:0 oder 2:0 ist genug", sagte der 28 Jahre alte Brasilianer.

Alle Infos zu Manuel Neuer

Das könnte Sie auch interessieren
Leon Goretzka nimmt Stellung zu den Wechselgerüchten

Goretzka dementiert Wechsel: "Alles falsch"

Der Telekom Cup findet in Mönchengladbach statt

Bayern vs. Hoffenheim im Halbfinale

Felix Götze unterschrieb bis 2019

Felix Götze unterschreibt Profivertrag


Diskutieren Drucken Startseite
34. Spieltag
33. Spieltag

Bundesliga, 34. Spieltag

Bundesliga, 33. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.