Fehlverhalten der Fans bestraft

FCK muss 10.000 Euro Strafe zahlen

SID
Montag, 10.02.2014 | 14:42 Uhr
Der 1. FC Kaiserslautern wird für das Fehlverhalten seiner Fans zur Kasse gebeten
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Der 1. FC Kaiserslautern muss 10.000 Euro Strafe für das Fehlverhalten seiner Fans zahlen. Das Sportgericht des DFB hat den viermaligen Meister damit für drei Vorfälle aus den vergangenen fünf Monaten bestraft. Der FCK hat die Sanktion bereits akzeptiert.

Während des Auswärtsspiels beim SV Sandhausen am 14. September 2013 wurde aus dem Gästeblock ein Feuerzeug in Richtung des Schiedsrichter-Assistenten geworfen. Beim Spiel bei Arminia Bielefeld am 4. Oktober waren im FCK-Block Leuchtkörper gezündet worden. In der Partie beim VfL Bochum am 28. Oktober hatten FCK-Anhänger mehrere Bengalische Feuer abgebrannt, woraufhin das Spiel kurz unterbrochen werden musste.

Der Kader des 1. FCK im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung