Freitag, 28.02.2014

Nach Debakel gegen Real Madrid

Heldt: "Ein Knacks ist da"

Auf die starken Ergebnisse von Schalke 04 in der Bundesliga folgte die Blamage gegen Real Madrid. Und jetzt kommen die Bayern. Horst Heldt gab zu, dass die Köpfe der Spieler belastet sein könnten. "Ein Knacks ist sicherlich noch da", musste der Schalke-Sportdirektor in der "Bild" zugeben. "Wir groß der ist, werden die nächsten Wochen zeigen."

Horst Heldt befürchtet vor dem Duell mit dem FC Bayern einen Knacks bei seinen Spielern
© getty
Horst Heldt befürchtet vor dem Duell mit dem FC Bayern einen Knacks bei seinen Spielern
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Bei der Suche nach Ursachen für das 1:6 im eigenen Stadion hielt sich Heldt nicht beim schwachen Julian Draxler auf. "Julian ist 100 Prozent fit. Wir wussten aber auch, dass ihm die Spielpraxis fehlt."

Stattdessen meckerte der 44-Jährige über den Rest der Mannschaft: "Mich ärgert, dass einige nicht bei 100 Prozent waren. Und noch mehr, dass erfahrene Profis nach vier Toren nicht dichtmachen. Das fünfte und sechste dürfen wir nicht mehr kriegen."

Und jetzt die Bayern

Auf die von Jens Keller proklamierte zweitbeste Mannschaft der Welt folgt am Samstag nun das Auswärtsspiel gegen die beste Mannschaft der Welt. "Die Bayern haben noch mehr Qualität als Real. Doch wir dürfen trotz dieser bitterbösen Klatsche jetzt keine Panik bekommen", forderte der Schalke-Trainer.

In der Liga belegen die Knappen derzeit mit 41 Punkten den vierten Platz. Nach zuvor acht Pflichtspielen ohne Niederlage droht nun allerdings die zweite Klatsche in Folge. Um diese zu verhindern, setzt Keller auf unkonventionelle Maßnahmen: "Wir haben beim DFB einen Antrag gestellt, ob wir den Mannschaftsbus ins Tor stellen können..."

Alle Infos zum FC Schalke 04

David Wünschel
Das könnte Sie auch interessieren
Hoffenheim und S04 reihen sich ein in dir große Gruppe von Interessenten

Hoffenheim und Schalke jagen englischen Messi

Bertrand Traore hat eine ganze Reihe europäischer Topklubs auf sich aufmerksam gemacht

Medien: Schalke nimmt Ajax-Stürmer ins Visier

Leon Goretzka soll bei Schalke zumindest noch eine Saison gehalten werden

Medien: Weinzierl bearbeitet Goretzka


Diskutieren Drucken Startseite
34. Spieltag
33. Spieltag

Bundesliga, 34. Spieltag

Bundesliga, 33. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.