Schock für HSV

Calhanoglu muss Training abbrechen

SID
Dienstag, 04.02.2014 | 16:19 Uhr
Hakan Calhanoglu bangt um seinen Einsatz gegen Hertha BSC
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Trainer Bert van Marwijk (61) vom stark abstiegsgefährdeten Hamburger SV bangt vor der richtungweisenden Partie gegen Hertha BSC (Sa., 18.30 Uhr im LIVE-TICKER) um den Einsatz von Hakan Calhanoglu (19).

Der offensive Mittelfeldspieler musste am Dienstag das Training des Fußball-Bundesligisten nach einem Tritt an die Achillessehne abbrechen und wurde zur weiteren Untersuchung in die Kabine gebracht. Die genaue Diagnose stand zunächst noch aus.

Derweil hofft van Marwijk weiter auf die Rückkehr seiner Leistungsträger René Adler und Pierre-Michel Lasogga. Nationaltorhüter Adler (Aufbautraining nach Sprunggelenkverletzung) absolvierte wie am Montag erneut eine individuelle Einheit auf dem Platz, Angreifer Lasogga (Oberschenkelzerrung) bewältigte eine intensive Laufeinheit.

Hakan Canhanoglu im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung