Guido Buchwald glaubt an VfB

"Alles dem Klassenerhalt unterordnen"

SID
Freitag, 28.02.2014 | 14:18 Uhr
Von 1983 bis 1994 spielte Guido Buchwald beim VfB Stuttgart
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Ex-Nationalspieler Guido Buchwald ist davon überzeugt, dass der VfB Stuttgart trotz akuter Abstiegssorgen den Klassenerhalt schafft. Der 53-Jährige schließt auch ein persönliches Engagement nicht aus.

"Sie wissen, um was es geht und sie haben die Qualität, besser zu sein als Braunschweig, Freiburg, Frankfurt und Nürnberg. Daher bin ich überzeugt, dass der VfB Stuttgart die Klasse auch erhält", sagte der Weltmeister von 1990 und langjährige VfB-Spieler im exklusiven Interview mit dem Sport-Nachrichtensender "Sky Sport News HD".

Buchwald unterstützt auch die Vereinsphilosophie der Schwaben: "Der Umbruch ist schon irgendwo richtig. Man muss versuchen, neue und junge Spieler, neue Qualität heranzuziehen, um aus der eigenen Kraft zu schöpfen und dann erfolgreich zu sein. Aber es war vielleicht ein bisschen radikal, und man hat eigentlich nie damit gerechnet, dass so ein negativer Lauf kommen wird."

Der 53-Jährige schließt auch ein persönliches Engagement nicht aus: "Wenn ich gefragt werde, könntest du dem Verein helfen, mit deiner Persönlichkeit, mit deiner Erfahrung, dann wäre es eine ganz klare Sache, dem VfB zu helfen."

Alle Infos zum VfB Stuttgart

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung