"Zeit für Wechsel noch nicht gekommen"

Netzer rät Draxler zu Verbleib

SID
Sonntag, 09.02.2014 | 12:26 Uhr
Bleibt er oder geht er? Günter Netzer rät Julian Draxler zu einem Verbleib in Schalke
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Geht es nach Günter Netzer, soll Julian Draxler noch weiter beim FC Schalke 04 spielen. Er sei noch nicht reif genug für einen Wechsel zu einer Topmannschaft.

"Bei Draxler sehe ich die Zeit noch nicht gekommen für einen Wechsel. Ich würde ihm empfehlen, auf Schalke noch eine Zeit lang weiter zu reifen und sich in der Nationalelf durchzusetzen", so der ehemalige Nationalspieler in der "Bild."

Der richtige Moment für einen Wechsel zu einer Topmannschaft sei noch nicht gekommen: "Auf Anhieb Stammspieler zu werden, ist ein großes Ziel, gelingt aber in den wenigsten Fällen. Denn die Entwicklungsmöglichkeiten sind für junge Spieler besser, wenn man ständig zum Einsatz kommt, statt nur auf gelegentliche Einwechslungen zu hoffen. Das würde die Entwicklung hemmen."

Auch Mayer soll bleiben

Aus dem gleichen Grund steht er auch einen Abgang von Max Meyer kritisch gegenüber: "Mit ihm hat Schalke wieder so etwas wie einen Straßen-Fußballer, ausgestattet mit Ursprünglichkeit, Instinkt und Ideen. Meyer darf erst recht nicht Schalke verlassen."

Mit beiden Talenten sieht Netzer die Knappen auch für die Zukunft gut gerüstet: "Ich habe das Gefühl, die Mannschaft könnte sich stabilisieren" - sogar im internationalen Geschäft: "Der Anspruch von Schalke muss sein, eine Mannschaft aufzubauen, die wettbewerbsfähig ist und sich in den Champions-League-Rängen etabliert." Um dies zu erreichen müsste allerdings das "Gebilde stabilisiert" werden, dann könne man auch "eine feste Größe neben dem FC Bayern und Borussia Dortmund zu werden."

Alle Infos zu Julian Draxler

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung