Dienstag, 18.02.2014

Fehlverhalten der Fans im Spiel gegen Wolfsburg

Nürnberg muss Geldstrafe zahlen

Der 1. FC Nürnberg muss wegen des Fehlverhaltens seiner Fans eine Geldstrafe von 18.000 Euro zahlen. Der Club hat das Urteil des Sportgerichtes des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) akzeptiert, es ist damit rechtskräftig.

Der 1. FC Nürnberg muss aufgrund Fehlverhalten der Fans 18.000 Euro Geldstrafe zahlen
© getty
Der 1. FC Nürnberg muss aufgrund Fehlverhalten der Fans 18.000 Euro Geldstrafe zahlen

In der 57. Minute des Bundesligaspiels gegen den VfL Wolfsburg am 23. November 2013 wurden einige Bierbecher und Feuerzeuge aus dem Nürnberger Zuschauerblock in Richtung eines Wolfsburger Spielers und des Schiedsrichter-Assistenten geworfen. Die Partie musste daraufhin kurzzeitig unterbrochen werden.

Darüber hinaus flogen in der 64. Minute des Bundesligaspiels gegen 1899 Hoffenheim am 25. Januar 2014 mehrere Feuerzeuge und eine Getränkepackung aus dem Zuschauerblock der Gastgeber in Richtung der Eckfahne.

Der 1. FC Nürnberg im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Guido Burgstaller wechselt zum FC Schalke 04

Schalke 04 schnappt sich Guido Burgstaller

Guido Burgstaller hat durch viele Tore auf sich aufmerksam gemacht

Burgstaller bei Schalke 04 im Gespräch

Guido Burgstallers Nürnberg-Abschied naht heran

Burgstaller vor Bundesliga-Wechsel im Winter?


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
25. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 25. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.