Münchner Norden statt Säbener Straße

FCB: Umzug des Nachwuchsbereiches

SID
Dienstag, 04.02.2014 | 16:20 Uhr
Heiko Vogel trainiert die U-19-Mannschaft des FC Bayern
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Der FC Bayern München plant für die Jugendmannschaften in naher Zukunft den Abschied von der traditionsreichen Säbener Straße und den Umzug in den Münchner Norden.

"Unser Trainingsgelände an der Säbener Straße platzt aus allen Nähten, von daher planen wir ein neues Trainingszentrum für den Nachwuchsbereich. Dafür haben wir einen Standort gefunden, der vier oder fünf Kilometer von der Allianz Arena entfernt ist", sagte Bayerns Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge am Dienstag in Düsseldorf auf der SpoBis, Europas größtem Sportbusiness-Kongress.

Rummenigge bekräftigte, dass der Triple-Gewinner den nächsten Geldsegen für den Neubau nutzen werde. "Wir investieren in Steine und nicht in Beine, das ist derzeit unser vordringliches Ziel", sagte er. Wann der Umzug der Nachwuchsakademie vom Vereinssitz Säbener Straße aus dem Stadtteil Giesing-Harlaching nach Freimann ansteht, ließ der 58-Jährige offen.

80.000 Quadratmeter sind zu klein

Zuletzt hatte bereits Münchens Sportvorstand Matthias Sammer berichtet, dass die aktuelle Anlage für den Fußball-Giganten zu klein geworden ist. 80.000 Quadratmeter umfasst das Bayern-Areal, das die Profis, die Amateure und die Jugendmannschaften beheimatet.

Der Bebauungsplan ist ausgeschöpft: Trainingsgelände, Servicecenter, Leistungszentrum, Verwaltungsgebäude, Jugendhaus und der neue Vereins-Treff befinden sich auf der Bayern-Anlage. Das Leistungszentrum inklusive des angrenzenden Fanshops wurde nach der Saison 2007/08 runderneuert.

Die Bayern nutzen seit 1949 die ehemalige Bezirkssportanlage Harlaching. Geschäftsstelle und Trainingsgelände sind seit 1971 an der Säbener Straße beheimatet.

Bayern München im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung