Medien: Zu viele freie Plätze in der Allianz Arena

FCB droht mit Dauerkarten-Kündigung

SID
Dienstag, 04.02.2014 | 16:26 Uhr
Vor der Saison gab es für zehn freie Dauerkarten-Plätze etwa 15.000 Bewerbungen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Bayern München hat offenbar die leeren Plätze bei Heimspielen satt. Der deutsche Rekordmeister soll seinen rund 38.000 Dauerkartenbesitzern in einem Schreiben angedroht haben, die Jahreskarte zum Saisonende zu entziehen, "sofern nicht wenigstens acht Bundesliga-Spiele durch den Inhaber besucht werden".

Das vermeldet "bild.de" und zitiert laut eigenen Angaben aus einem Schreiben des Herbstmeisters an die Dauerkarteninhaber.

Zwar gelten die Heimspiele des Triple-Siegers stets als ausverkauft, doch immer wieder sind in der Arena vereinzelt graue Sitzschalen zu erkennen. Vor der Saison 2012/2013 soll es rund 15.000 neue Anfragen für zehn freie Dauerkarten gegeben haben.

Allerdings ist das Jahresticket, das zwischen 140 und 750 Euro kostet, personalisiert und kann nicht weitergegeben werden.

Der FCB im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung