Derdiyok über Leverkusen-Rückkehr

"Konnte mir Bayer nicht vorstellen"

Von Max Schöngen
Donnerstag, 06.02.2014 | 14:01 Uhr
Eren Derdiyok ist spätestens seit seinem Siegtreffer in Leverkusen angekommen
© getty
Advertisement
UEFA Europa League
Live
Sturm Graz -
Fenerbahce
Copa Sudamericana
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Paranaense -
Gremio
First Division A
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
West Ham
Premier League
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Arsenal -
Benfica
First Division A
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Partizan -
Javor
1. HNL
Rijeka -
Istra
Super Cup
Monaco -
PSG
Serie A
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
Real Madrid -
Barcelona
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
Arsenal -
Sevilla
First Division A
St. Truiden -
Gent
Superliga
Brondby -
Lyngby
Super Liga
Rad -
Roter Stern
Serie A
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Gremio -
Santos
Premier League
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Villarreal -
Real Saragossa
UEFA Champions League
Basaksehir -
Brügge
Copa Sudamericana
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Lens -
Nimes
First Division A
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Monaco -
Toulouse
Championship
Sunderland -
Derby
J1 League
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Tottenham -
Juventus
Championship
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Caen
Ligue 1
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Rennes
CSL
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
Lille -
Nantes
Allsvenskan
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
Bolton -
Leeds
First Division A
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
Inter Mailand -
Villarreal
Copa Libertadores
River Plate -
Guarani
J1 League
Shimizu -
Osaka
J1 League
Kobe -
Kashima
League Cup
Colchester -
Aston Villa
Copa Libertadores
Gremio -
Godoy Cruz
Club Friendlies
Sevilla -
AS Rom

Nach einer durchwachsenen Hinrunde beim Tabellenzweiten Bayer Leverkusen findet Eren Derdiyok langsam aber sicher wieder zu alter Form zurück. Beim 2:1-Erfolg über den VfB Stuttgart gelang dem Schweizer der Siegtreffer. Nun hat er verraten, dass er sich einen Wechsel zurück zu alter Wirkungsstätte zunächst nicht vorstellen konnte.

"Wenn man eine Situation, wie ich sie hatte, erlebt, dann begreift man, wie glücklich man eigentlich sein sollte, hier sein zu dürfen", schildert Derdiyok seine Situation beim Tabellenzweiten aus Leverkusen im "Kicker". Am Samstag hatte er Bayer gegen den ersten Sieg in der Rückrunde beschert.

Gleichzeitig gab er zu, dass die zweite Station bei Bayer nicht absehbar gewesen sei: "Nach Leverkusen zurückzukehren hatte ich mir eigentlich nicht vorstellen können."

Leidenszeit in Hoffenheim

Jedoch habe er "irgendwo Vertrauen gespürt", so der 25-Jährige, der 2012 zur TSG 1899 Hoffenheim gewechselt war.

Die in ihn gesteckten Hoffnungen konnte der Derdiyok im Kraichgau jedoch nicht erfüllen und fand sich schnell auf der Bank und schließlich auf der Tribüne wieder: "Es ist schwer, wenn man nichts verbrochen hat und bestraft wird. Da hatte ich eine Leidenszeit." Zur laufenden Saison wechselte der Schweizer Nationalspieler zurück zur Werkself.

Eren Derdiyok im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung