Montag, 03.02.2014

Eintracht-Keeper nach Zusammenprall mit Robben verletzt

Trapp erleidet schwere Knieprellung

Glück im Unglück für Kevin Trapp: Der Torhüter von Eintracht Frankfurt hat sich beim 0:5 im Sonntagsspiel der Bundesliga bei Bayern München offenbar nur eine schwere Knieprellung und keine Kreuzbandverletzung zugezogen. Wie lange der 23-Jährige ausfällt, ist noch offen.

Kevin Trapp hielt gegen die Bayern bis zu seiner Auswechslung stark
© getty
Kevin Trapp hielt gegen die Bayern bis zu seiner Auswechslung stark
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Wie Eintracht Frankfurt via "Facebook" mitteilte, stehe eine endgültige Diagnose zwar noch aus, doch "nach ersten Informationen" konnten die Hessen bereits am Sonntagabend die schlimmsten Befürchtungen entkräften.

Trapp hatte in einer verhängnisvollen Szene gegen Arjen Robben geklärt, dabei war ihm der Bayern-Star unabsichtlich mit den Stollen aufs rechte Knie gestiegen. Der 23 Jahre alte Torwart musste daraufhin in der 77. Minute gegen Ersatzmann Felix Wiedwald ausgetauscht werden.

Ob Trapp am Samstag gegen Schlusslicht Eintracht Braunschweig mitwirken kann, soll sich in den nächsten Tagen klären.

Kevin Trapp im Steckbrief

Marco Heibel
Das könnte Sie auch interessieren
Varela verpasst wegen eines entzündeten Tattoos den DFB-Pokal und muss dafür zahlen

Frankfurt: Eintracht belegt Varela mit Geldstrafe

Luka Jovic soll an Frankfurt ausgeliehen werden

Medien: Eintracht holt Benfica-Talent

Marco Russ steht mit Eintracht Frankfurt im DFB-Pokalfinale gegen Borussia Dortmund

Russ träumt von Pokalsieg mit Frankfurt


Diskutieren Drucken Startseite
34. Spieltag
33. Spieltag

Bundesliga, 34. Spieltag

Bundesliga, 33. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.