Trapp erleidet schwere Knieprellung

Von Marco Heibel
Montag, 03.02.2014 | 12:31 Uhr
Kevin Trapp hielt gegen die Bayern bis zu seiner Auswechslung stark
© getty
Advertisement
NBA
Sa26.05.
Cavs vs. Celtics: Macht Boston in Spiel 6 alles klar?
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana

Glück im Unglück für Kevin Trapp: Der Torhüter von Eintracht Frankfurt hat sich beim 0:5 im Sonntagsspiel der Bundesliga bei Bayern München offenbar nur eine schwere Knieprellung und keine Kreuzbandverletzung zugezogen. Wie lange der 23-Jährige ausfällt, ist noch offen.

Wie Eintracht Frankfurt via "Facebook" mitteilte, stehe eine endgültige Diagnose zwar noch aus, doch "nach ersten Informationen" konnten die Hessen bereits am Sonntagabend die schlimmsten Befürchtungen entkräften.

Trapp hatte in einer verhängnisvollen Szene gegen Arjen Robben geklärt, dabei war ihm der Bayern-Star unabsichtlich mit den Stollen aufs rechte Knie gestiegen. Der 23 Jahre alte Torwart musste daraufhin in der 77. Minute gegen Ersatzmann Felix Wiedwald ausgetauscht werden.

Ob Trapp am Samstag gegen Schlusslicht Eintracht Braunschweig mitwirken kann, soll sich in den nächsten Tagen klären.

Kevin Trapp im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung