Auslandswechsel ernstzunehmende Option

Meier: "Meine letzte Chance"

Von Matti Peters
Donnerstag, 06.02.2014 | 12:29 Uhr
Alex Meier hat in dieser Saison wieder verstärkt mit Verletzungen zu kämpfen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Die Zukunft von Stürmer Alexander Meier bei Eintracht Frankfurt ist weiter ungeklärt. Der 31-Jährige kann sich sowohl einen Verbleib in Hessen, als auch ein Engagement in der MLS vorstellen.

"Ich weiß, was ich hier bei der Eintracht habe", sagte Meier dem "Kicker". Gleichzeitig könne er jedoch nicht abschätzen, wann eine mögliche Vertragsverlängerung zu Stande kommt.

Obwohl Frankfurt sein "erster Ansprechpartner" sei, ist für den Amerika-Fan auch ein Engagement in der MLS vorstellbar: "Ich habe mich hier immer wohl gefühlt. Aber es ist auch meine letzte Chance."

Veh-Verlängerung entscheidend

Nach zehn Jahren im Trikot der SGE spielt auch der Verbleib von Trainer Armin Veh und Sportdirektor Bruno Hübner eine wichtige Rolle in den Überlegungen des Torjägers.

"Natürlich wäre es gut, wenn Veh bleibt. Er macht einen tollen Job", lobt Meier seinen Mentor.

Alex Meier im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung