DFL setzt Hyypiä keine Frist

SID
Freitag, 21.02.2014 | 13:37 Uhr
Sami Hyypiä ist seit 2009 in Leverkusen
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Sami Hyypiä steht nicht unter Druck: Bayer Leverkusens Teamchef muss seinen Lehrgang zum Fußballlehrer nicht bis zum Saisonende abgeschlossen zu haben.

"Eine Frist, wann der Lehrgang beendet sein muss, gibt es nicht", sagte ein Sprecher der Deutschen Fußball Liga der "Rheinischen Post" (Freitagsausgabe).

Der 40-jährige Hyypiä absolviert seit Frühsommer 2013 einen Sonderlehrgang der Europäischen Fußball-Union. Der ehemalige Profi des FC Liverpool muss noch die Abschlussarbeit abgeben, alle praktischen und theoretischen Prüfungen wurden abgelegt.

Sami Hyypiä im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung