Gladbach-Stürmer nach Treffer zuversichtlich

Mlapa: Ich kann Bundesliga

Von Thomas Krupka
Montag, 03.02.2014 | 17:28 Uhr
Peniel Mlapa (l.) hat im Auswärtsspiel gegen Hannover getroffen
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
Copa do Brasil
Live
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Live
Cruzeiro -
Gremio
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Serie A
Palmeiras -
Sao Paulo
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
Premier League
West Brom -
Stoke
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Peniel Mlapa von Borussia Mönchengladbach hat sich in der Bundesliga zurückgemeldet. Bei der 1:3-Niederlage bei Hannover 96 traf der 22-Jährige, der zuvor eher selten zum Einsatz kam, nach seiner Einwechslung zum zwischenzeitlichen 1:2, konnte die Pleite aber auch nicht mehr abwenden.

Es war das erste Tor des Deutsch-Togolesen seit April 2013. "Ich kann das ganz gut einordnen. Das war ein kleiner Schritt nach vorne. Ich glaube, es geht noch viel mehr bei mir. Ich habe gezeigt, dass ich noch da bin. Ich habe ja auch schon in der Vorbereitung unter Beweis gestellt, dass ich in der Bundesliga spielen kann", äußerte sich Mlapa nach dem Spiel optimistisch.

Mlapa, der seit der Saison 2012/13 für die Fohlen spielt, konnte seit seinem Wechsel von der TSG Hoffenheim nicht wirklich im Gladbacher Trikot überzeugen.

Oftmals blieb ihm unter Trainer Lucien Favre nur die Reservistenrolle oder sogar nur ein Platz auf der Tribüne. Da scheint das Tor gegen Hannover wie eine Befreiung.

Nach diesem ersten kleinen Erfolg hat der Stürmer Blut geleckt und strebt nun einen Stammplatz im Angriff des Tabellenfünften an. "Ich wäre nicht bei Borussia geblieben, wenn ich nicht die Perspektive gesehen hätte, mich hier auf Dauer durchzusetzen. Es wird vielleicht noch einige Zeit dauern, aber ich kann mich durchsetzen", so Mlapa.

Peniel Mlapa im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung