Mittwoch, 12.02.2014

Fehlverhalten der Fans:

9000 Euro Geldstrafe für Gladbach

Borussia Mönchengladbach muss für das Fehlverhalten seiner Fans 9000 Euro Geldstrafe zahlen. Das Sportgericht des DFB hat gegen den fünfmaligen deutschen Meister eine entsprechende Buße verhängt

Das Verhalten ihrer Fans kostet Gladbach dieses Mal 9000 Euro
© getty
Das Verhalten ihrer Fans kostet Gladbach dieses Mal 9000 Euro

Die Borussia hat dem Urteil inzwischen zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

Nach dem Schlusspfiff des DFB-Pokalspiels bei Darmstadt 98 am 4. August 2013 und dem Pokal-K.o. drangen zahlreiche Zuschauer aus Mönchengladbach in den Innenraum ein. Zudem wurden im Gästeblock Böller abgeschossen und Banden umgeworfen. Darüber hinaus wurde in der 47. Minute des Bundesligaspiels beim VfB Stuttgart am 22. November 2013 im Zuschauerblock der Mönchengladbacher Pyrotechnik gezündet.

Der Kader der Borussia in der Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren
Vincenco Grifo ist offenbar im Visier von Max Eberl

Wildert Gladbach bei der Konkurrenz?

Dieter Hecking war mit der Leistung seiner Mannschaft trotz Niederlage zufrieden

Hecking vs. RB: "Unsinn Einhalt gebieten"

Dieter Hecking von Borussia Mönchengladbach kritisiert das Zeitspiel von RB Leipzig

Hecking vs. Leipzig: "Unsinn Einhalt gebieten"


Diskutieren Drucken Startseite
22. Spieltag
23. Spieltag

Bundesliga, 22. Spieltag

Bundesliga, 23. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.