Dem HSV fehlt die "Qualität"

SID
Montag, 17.02.2014 | 11:16 Uhr
Bert van Marwijk hat dem Hamburger SV die KLasse für die Bundesliga abgesprochen
© getty
Advertisement
NBA
Sa26.05.
Cavs vs. Celtics: Macht Boston in Spiel 6 alles klar?
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana

Nach seiner Entlassung beim taumelnden Hamburger SV hat Bert van Marwijk (61) der Mannschaft die Klasse für die Bundesliga abgesprochen. "Ich hatte immer Hoffnung und glaube auch heute noch an die Chance. Sie ist aber nur sehr klein."

"Letztlich fehlt es auch an Qualität", sagte der Niederländer der "Hamburger Morgenpost".

Van Marwijk war am späten Samstagabend nach dem 2:4-Debakel bei Eintracht Braunschweig beurlaubt worden. Der HSV hat die letzten sieben Bundesliga-Spiele verloren und taumelt der 2. Liga entgegen.

Trotzdem kann van Marwijk seine Entlassung nicht nachvollziehen. "Wenn ich das Gefühl gehabt hätte, dass ich die Jungs nicht mehr erreiche, wäre ich sofort freiwillig gegangen. Aber das war zu keiner Zeit der Fall. Es gab keinen im Team, der gegen mich war", sagte er.

Am Montag fuhr sein Nachfolger Mirko Slomka um 9.30 Uhr am HSV-Stadion vor. Um 13.00 Uhr sollte der ehemalige Coach von Hannover 96 offiziell vorgestellt werden und später sein erstes Training in Hamburg leiten. Seine Mission Klassenerhalt beginnt für Slomka am Samstag mit dem Heimspiel gegen Borussia Dortmund (Sa., 15.30 Uhr im LIVE-TICKER).

Der Hamburger SV im Überblick

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung