Freitag, 07.02.2014

Robben vor Vertragsverlängerung

"Kann mich nicht mehr verbessern"

Arjen Robben steht kurz davor, seinen 2015 auslaufenden Vertrag beim FC Bayern München zu verlängern. Der Niederländer ist zudem davon überzeugt, dass der Rekordmeister der beste Klub der Welt ist und glaubt nicht, sich weiter verbessern zu können.

Arjen Robben gehörte zu den überragenden Spielern der Hinrunde
© getty
Arjen Robben gehörte zu den überragenden Spielern der Hinrunde
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Gegenüber der "Bild" bestätigte der 30-Jährige eine anstehende Vertragsverlängerung: "Es wird noch ein Gespräch geben. Wenn dann alle glücklich sind, ist es durch", erklärte Robben und führte weiter aus: "Es geht noch um Nuancen. Aber es gibt keinen Gehaltszoff. Das ist Blödsinn."

Bei seinem neuen Vertrag geht ihm nach eigener Aussage nicht nur um die monatliche Gehaltsabrechnung. Er will Anerkennung und Wertschätzung, die sich für ihn mit Geld messen lassen: "Wenn ein Angestellter 1000 Euro im Monat verdient und dann verlängert er und sein Chef will ihm nur noch 800 bezahlen, fragt man sich, ob man was falsch gemacht hat."

"Es ist noch Zeit für Titel"

Bundesliga Spielplaner - Der Tabellenrechner von SPOX.com

Mittlerweile sei er beim richtigen Verein angekommen. "Wir haben eine Super-Super-Mannschaft. Die Zukunft sieht sehr gut aus. Es ist noch Zeit für Titel. Ich will noch ein paar sammeln", so Robben.

Außerdem sei ein weiterer Aufstieg nicht möglich. "Als junger Profi will man immer höher hinaus, zu immer besseren Vereinen. Aber es gibt nichts Besseres mehr als Bayern", sagte der Außenstürmer: "Ich war schon sehr jung bei Chelsea und Madrid. Und jetzt bin ich beim besten Klub der Welt. Ich kann mich nicht mehr verbessern."

Arjen Robben im Steckbrief

Fabian Scheffold
Das könnte Sie auch interessieren
Thiago Alcantara hat nicht vor, München alsbald zu verlassen

Thiago: Verlasse Bayern erst nach Champions-League-Titel

Uli Hoeneß will sich mit einem Titel auf Dauer nicht zufrieden geben

Hoeneß: "Ein Titel ist auf Dauer ein bisschen wenig für uns"

Carlo Ancelotti will wenigstens den Meistertitel sichern

Ancelotti: "Ich bin nicht zufrieden mit dieser Saison"


Diskutieren Drucken Startseite
31. Spieltag
32. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Bundesliga, 32. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.