Samstag, 22.02.2014

Die Stimmen zum 22. Spieltag

Klopp: "Sowas von selber eingebrockt"

In Frankfurt ärgert man sich. Klopp sieht die Gründe für die Schlappe gegen den HSV in den eigenen Reihen. Verbeek kostet die Arbeit für den Club Jahre seines Lebens. In Berlin, Augsburg und vor allem Hamburg ist man zufrieden.

Jürgen Klopp zeigte sich von der Leistung seiner Spieler enttäuscht
© getty
Jürgen Klopp zeigte sich von der Leistung seiner Spieler enttäuscht

Hannover 96 - Bayern München 0:2 (0:4)

Tayfun Korkut (Trainer Hannover 96): "Die ersten 25 Minuten haben wir ein richtig gutes Spiel gemacht, aber wir haben auch gegen eine Mannschaft mit brutaler Qualität gespielt. Gegen so ein Top-Team reicht es einfach nicht, nur phasenweise seinen Plan abzurufen. Die Bayern nutzen ihre Möglichkeiten eiskalt aus."

Pep Guardiola (Trainer Bayern München): "Wir sind sehr zufrieden. Wir haben die Chance genutzt, unseren Vorsprung auszubauen. Zu Beginn hatten wir ein paar Schwierigkeiten. Nach dem Führungstreffer war es dann leichter, und wir haben besser gespielt."

Eintracht Frankfurt - SV Werder Bremen 0:0 (0:0)

Armin Veh (Trainer Eintracht Frankfurt): "Ich bin überhaupt nicht zufrieden mit dem Punkt. Der Platzverweis für Bremen hat uns nicht gutgetan. Weil sie in der Defensive gut gestanden haben, wollten wir nicht in einen Konter laufen. So ein Spiel musst du zu Hause gewinnen, bei 21:3 Torchancen. Es ist sicherlich kein Vorteil, wenn du bereits donnerstags spielst."

Heribert Bruchhagen (Vorstandsvorsitzender Eintracht Frankfurt): "Heute haben wir die letzte Konzentration vermissen lassen, der letzte Pass war nicht präzise genug. Heute hatten wir auch Pech. Wir hatten eine Vielzahl von Halbchancen. Es hat heute nicht sollen sein. Insgesamt fehlte uns die letzte Konzentration. Die Mannschaft hat aufopferungsvoll gekämpft."

Marco Russ (Eintracht Frankfurt): "Wir haben in den entscheidenden Momenten zu fahrlässig gespielt. Vielleicht waren wir auch zu hektisch. Wenn wir es etwas cleverer anstellen, gewinnen wir heute. Solche Spiele muss man in unserer Situation für sich entscheiden."

Robin Dutt (Trainer Werder Bremen): "Dieser kleine moralische Sieg kann uns helfen. Wir wissen noch nicht, für was der Punkt gut ist, aber für irgendwas wird er gut sein."

Thomas Eichin (Geschäftsführer Sport Werder Bremen): "Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden nach der Dezimierung. Wir haben uns den Punkt hart erkämpft. Wenn du mit einem Mann weniger spielst in der Bundesliga, ist das normal sehr schwer, einen Punkt zu holen."

Sebastian Prödl (Werder Bremen): "Mit der Roten Karte ein gewonnener Punkt für uns."

Hamburger SV - Borussia Dortmund 3:0 (1:0)

Mirko Slomka (Trainer Hamburger SV): "Es war ein guter Auftakt. Diese Mannschaft des BVB im Zaum zuhalten, erfordert nicht nur Leidenschaft, sondern auch den Willen zu laufen, den Willen zu fighten und den Willen, aus der Position heraus immer wieder anzulaufen, auch wenn man nicht an den Ball kommt. Es hat sich gelohnt, wie man bei den ersten beiden Toren gesehen hat, dass man drin bleibt und nicht aufgibt."

...über die Gründe für die Wende: "Laufstärke - das hat man gesehen, ich hoffe die Daten sagen das aus. Die Mannschaft hat vieles umgesetzt, was wir verlangt haben. Sie hat vieles wegstecken müssen: heute Nacht den Ausfall von Dennis Diekmeier, beim Aufwärmen noch die Verletzung von Drobny. Die Mannschaft hat taktisch viele Dinge gut gemacht. Sie hat super zusammengearbeitet. Wir sind als Mannschaft aufgetreten, nach außen wie auch im inneren Bereich. Das ist das, was wir brauchen. Aber es gibt sicherlich noch viele Dinge, die wir noch besser machen können, an denen wir in den nächsten Wochen arbeiten müssen."

...über den Freistoßtreffer von Hakan Calhanoglu: "Ein unfassbares Tor, traumhaft schön. Der Hakan kann das, der Hakan trainiert das. Das ist gut so, wenn er es versucht. Ich fand es relativ mutig, weil ich dachte, wir lassen den Ball laufen und spielen auf Zeit. Aber ein Tor ist natürlich umso schöner."

Hakan Calhanoglu (Hamburger SV): "Ich muss es jeden Tag üben. Wenn man es nicht jeden Tag übt, dann verliert oder vergisst man die Schusstechnik. Deswegen weiß ich, dass ich die Schüsse kann. Ich habe mir gedacht: Konzentrier dich und hau ihn wie im Training rein."

Jürgen Klopp (Trainer Borussia Dortmund): "Ein hochverdienter Sieg des HSV, den wir uns sowas von selber eingebrockt haben. In der Halbzeit haben wir alles ändern wollen. Aber die erste Hälfte hatte dem Gegener gut getan. Das dritte Tor hat Hamburg wohl für die vergangenen Monate entschädigt. Ein sehr bescheidenes Spiel von uns."

VfL Wolfsburg - Bayer 04 Leverkusen 3:1 (1:1)

Dieter Hecking (Trainer VfL Wolfsburg): "Ich denke wir brauchen nicht offensiver werden. Wenn wir weiterhin so gut spielen, ergibt sich der Druck für die Mannschaften oben, die vor uns stehen, automatisch. Das entscheidende ist, dass wir jede Woche die Punkte einfahren, dann ergibt sich vieles von alleine. Die realistische Einschätzung bleibt, dass die Top Vier vielleicht noch ein Stück besser sind als wir, aber wenn sie uns die Möglichkeit geben, müssen wir da sein."

Bundesliga Spielplaner - Der Tabellenrechner von SPOX.com

...über Kevin de Bruyne: "Er hat heute wirklich fantastische Szenen, auch defensiv, gehabt. Er ist ein Offensivspieler, er hätte die Szenen viel lieber offensiv gehabt. Man sieht, dass er immer mehr in den Rhythmus reinkommt. Er war acht Monate ohne Spielrhythmus, hat nur trainiert. Bei Chelsea ist ein ganz anderer Trainingsrhythmus: 50 Minuten Training, weil sie dann Mittwoch wieder spielen. Dass merkt man, wenn ein Spieler keinen Rhythmus bislang gehabt hat. Jetzt kommt er immer besser rein. Was wir ihm alle wünschen, dass er jetzt ein Tor macht."

Sami Hyypiä (Teamchef Bayer Leverkusen): "Das Spiel von uns war okay, aber Wolfsburg hat unsere fehlende Konzentration bestraft. Das Toreschießen war heute schwer. In der ersten Halbzeit haben wir einen guten Charakter gezeigt."

SC Freiburg - FC Augsburg 2:4 (1:1)

Christian Streich (Trainer SC Freiburg): "Wir sind wie so oft in Rückstand geraten. In der zweiten Halbzeit haben wir zu unruhig gespielt und zu viele Bälle weggegeben. Nach der Führung hatten wir dann offensichtlich was zu verlieren, Angst ist aufgekommen. Wir haben ein wichtiges Spiel verloren, die Enttäuschung ist groß. Wir müssen wie schon oft in dieser Saison wiederaufstehen, um beim nächsten Spiel in Berlin mit klarem Kopf auf dem Platz zu stehen. Über die Schiedsrichter-Entscheidungen sage ich nichts."

... in Richtung Augsburger Kabine: "Das ist der Wahnsinn! Ihr werdet bevorteilt und für alles auch noch belohnt."

Markus Weinzierl (Trainer FC Augsburg): "Das tut unheimlich gut. Wir haben ein sehr emotionales Spiel gesehen. Dieser Sieg ist unheimlich viel wert. Es spricht für die Qualität und das Selbstvertrauen, dass wir nach dem 1:2 nicht auseinandergebrochen sind. Ich bin unheimlich stolz auf diese Mannschaft."

1. FC Nürnberg - Eintracht Braunschweig 2:1 (0:1)

Gertjan Verbeek (Trainer 1.FC Nürnberg): "Ich hoffe, dass ich 90 Jahre alt werde. Dann kann ich sagen, ich hätte 100 werden können. Aber ich habe in Nürnberg gearbeitet."

Die besten Bilder des 22. Spieltags
HANNOVER 96 - FC BAYERN MÜNCHEN 0:4: Tayfun Korkut war vor dem Spiel guter Dinge
© getty
1/46
HANNOVER 96 - FC BAYERN MÜNCHEN 0:4: Tayfun Korkut war vor dem Spiel guter Dinge
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern.html
Manuel Neuer machte sich zwar warm, erhielt jedoch von Trainer Pep Guardiola eine Auszeit
© getty
2/46
Manuel Neuer machte sich zwar warm, erhielt jedoch von Trainer Pep Guardiola eine Auszeit
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=2.html
An Einsatz mangelte es von Beginn an keiner der beiden Mannschaften
© getty
3/46
An Einsatz mangelte es von Beginn an keiner der beiden Mannschaften
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=3.html
Die Münchner gingen mit einem souveränen 2:0 in die Halbzeit
© getty
4/46
Die Münchner gingen mit einem souveränen 2:0 in die Halbzeit
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=4.html
Am Ende stand für Hannover ein bitteres 0:4
© getty
5/46
Am Ende stand für Hannover ein bitteres 0:4
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=5.html
EINTRACHT FRANKFURT - WERDER BREMEN 0:0: Unter den Augen des Eintracht Maskottchens Attila geht es in Frankfurt um wichtige Punkte
© getty
6/46
EINTRACHT FRANKFURT - WERDER BREMEN 0:0: Unter den Augen des Eintracht Maskottchens Attila geht es in Frankfurt um wichtige Punkte
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=6.html
Deshalb war von Anfang an Feuer in der Partie
© getty
7/46
Deshalb war von Anfang an Feuer in der Partie
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=7.html
Die Folge: Felix Kroos sah nach wiederholtem Foulspiel bereits in der 34. Minute Gelb-Rot
© getty
8/46
Die Folge: Felix Kroos sah nach wiederholtem Foulspiel bereits in der 34. Minute Gelb-Rot
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=8.html
Zlatko Junuzovic ärgerte sich über das Auslassen eine der wenigen Bremer Chancen
© getty
9/46
Zlatko Junuzovic ärgerte sich über das Auslassen eine der wenigen Bremer Chancen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=9.html
Am Ende blieb es beim torlosen Remis
© getty
10/46
Am Ende blieb es beim torlosen Remis
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=10.html
VFL WOLFSBURG - BAYER LEVERKUSEN 3:1: Harmonische Szenen vor dem Anpfiff des Spitzenspiels
© getty
11/46
VFL WOLFSBURG - BAYER LEVERKUSEN 3:1: Harmonische Szenen vor dem Anpfiff des Spitzenspiels
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=11.html
Auf dem Rasen ging es da schon ganz anders zu. Naldo fühlt sich wohl etwas von Bernd Leno bedrängt.
© getty
12/46
Auf dem Rasen ging es da schon ganz anders zu. Naldo fühlt sich wohl etwas von Bernd Leno bedrängt.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=12.html
Und auch Christian Träsch und Jens Hegeler kommen sich bedrohlich nahe
© getty
13/46
Und auch Christian Träsch und Jens Hegeler kommen sich bedrohlich nahe
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=13.html
Die frühe Führung von Wolfsburg gleicht Leverkusen durch Sidney Sam kurz vor dem Seitenwechsel aus
© getty
14/46
Die frühe Führung von Wolfsburg gleicht Leverkusen durch Sidney Sam kurz vor dem Seitenwechsel aus
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=14.html
Doch am Ende siegen die Wölfe. Ricardo Rodriguez sorgt mit einem verwandelten Strafstoß für den Endstand
© getty
15/46
Doch am Ende siegen die Wölfe. Ricardo Rodriguez sorgt mit einem verwandelten Strafstoß für den Endstand
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=15.html
HAMBURGER SV - BORUSSIA DORTMUND 3:0: Vor der Partie waren alle Augen auf Mirko Slomka gerichtet
© getty
16/46
HAMBURGER SV - BORUSSIA DORTMUND 3:0: Vor der Partie waren alle Augen auf Mirko Slomka gerichtet
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=16.html
Die Fans verabschiedeten sich mit einer Choreographie vom verstorbenen Masseur Hermann Rieger
© getty
17/46
Die Fans verabschiedeten sich mit einer Choreographie vom verstorbenen Masseur Hermann Rieger
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=17.html
Milan Badelj gab nach Verletzung ein Blitz-Comeback und war gegen Lewandowski und Co. eine wichtige Stütze
© getty
18/46
Milan Badelj gab nach Verletzung ein Blitz-Comeback und war gegen Lewandowski und Co. eine wichtige Stütze
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=18.html
Und dann geschah das Unglaubliche: Der HSV ging tatsächlich in Führung. Marcell Jansen schreit seine Freude gen Himmel
© getty
19/46
Und dann geschah das Unglaubliche: Der HSV ging tatsächlich in Führung. Marcell Jansen schreit seine Freude gen Himmel
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=19.html
Pierre-Michel Lasogga erhöhte auf 2:0. Der Trainerwechsel hat gefruchtet
© getty
20/46
Pierre-Michel Lasogga erhöhte auf 2:0. Der Trainerwechsel hat gefruchtet
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=20.html
Während Hamburg der Befreiungsschlag gelingt, verpatzten Aubameyang und Co. die Generalprobe für Zenit St. Petersburg
© getty
21/46
Während Hamburg der Befreiungsschlag gelingt, verpatzten Aubameyang und Co. die Generalprobe für Zenit St. Petersburg
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=21.html
BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH - 1899 HOFFENHEIM 2:2: Die Gladbacher fanden schnell ins Spiel. Nach 18 Minuten stand's schon 2:0. Patrick Herrmann und Tony Jantschke waren die Torschützen
© getty
22/46
BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH - 1899 HOFFENHEIM 2:2: Die Gladbacher fanden schnell ins Spiel. Nach 18 Minuten stand's schon 2:0. Patrick Herrmann und Tony Jantschke waren die Torschützen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=22.html
Markus Gisdol ist bedient
© getty
23/46
Markus Gisdol ist bedient
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=23.html
Fallrückzieher? Oder Kopfballduell? Auf jeden Fall hat Andreas Beck einen Hang zu Verrenkungen
© getty
24/46
Fallrückzieher? Oder Kopfballduell? Auf jeden Fall hat Andreas Beck einen Hang zu Verrenkungen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=24.html
Doch Hoffenheim kam zurück. Roberto Firmino und Sejad Salihovic verhalfen der TSG zu einem Punkt. Marc-Andre ter Stegen hat das Nachsehen
© getty
25/46
Doch Hoffenheim kam zurück. Roberto Firmino und Sejad Salihovic verhalfen der TSG zu einem Punkt. Marc-Andre ter Stegen hat das Nachsehen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=25.html
Bei Spielen mit Hoffenheimer Beteiligung sind viele Tore garantiert
© getty
26/46
Bei Spielen mit Hoffenheimer Beteiligung sind viele Tore garantiert
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=26.html
1. FC NÜRNBERG - EINTRACHT BRAUNSCHWEIG 2:1: Warum so skeptisch, Herr Lieberknecht?
© getty
27/46
1. FC NÜRNBERG - EINTRACHT BRAUNSCHWEIG 2:1: Warum so skeptisch, Herr Lieberknecht?
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=27.html
Auch Domi Kumbela schaut pikiert drein. Der HSV-Schreck stand mal wieder im Mittelpunkt: Kumbela traf zwar zur Führung...
© getty
28/46
Auch Domi Kumbela schaut pikiert drein. Der HSV-Schreck stand mal wieder im Mittelpunkt: Kumbela traf zwar zur Führung...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=28.html
...vergab dann aber vom Elfmeterpunkt die Riesenchance zum 2:0
© getty
29/46
...vergab dann aber vom Elfmeterpunkt die Riesenchance zum 2:0
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=29.html
Und was sich dann in Nürnberg abspielte, war unfassbar. Zunächst drehte der Club die Partie innerhalb von zwei Minuten, in Unterzahl wohlgemerkt, und dann...
© getty
30/46
Und was sich dann in Nürnberg abspielte, war unfassbar. Zunächst drehte der Club die Partie innerhalb von zwei Minuten, in Unterzahl wohlgemerkt, und dann...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=30.html
...parierte Raphael Schäfer den zweiten und Marjan Petkovic auf der Gegenseite den dritten Elfmeter. Zum ersten Mal in der Geschichte der Bundesliga wurden drei Elfer in einem Spiel gehalten
© getty
31/46
...parierte Raphael Schäfer den zweiten und Marjan Petkovic auf der Gegenseite den dritten Elfmeter. Zum ersten Mal in der Geschichte der Bundesliga wurden drei Elfer in einem Spiel gehalten
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=31.html
VFB STUTTGART - HERTHA BSC 1:2: Kobiashvili Scoooooores! Der Routinier brachte Hertha in der fünften Minute in Führung
© getty
32/46
VFB STUTTGART - HERTHA BSC 1:2: Kobiashvili Scoooooores! Der Routinier brachte Hertha in der fünften Minute in Führung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=32.html
Monsieur Luhukay hat Grund zur Freude
© getty
33/46
Monsieur Luhukay hat Grund zur Freude
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=33.html
Und auch auf der Gegenseite traf ein Spieler, der sich sont nur selten in die Torschützenliste einträgt: Artur Boka
© getty
34/46
Und auch auf der Gegenseite traf ein Spieler, der sich sont nur selten in die Torschützenliste einträgt: Artur Boka
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=34.html
Bumm!
© getty
35/46
Bumm!
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=35.html
Die Stuttgarter liegen am Boden. Das Szene steht nach sieben Niederlagen in Folge sinnbildlich für die sportliche Situation des VfB
© getty
36/46
Die Stuttgarter liegen am Boden. Das Szene steht nach sieben Niederlagen in Folge sinnbildlich für die sportliche Situation des VfB
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=36.html
SC FREIBURG - FC AUGSBURG 2:4: Tobias Werner freut sich über sein Führungstor. An wen die Kusshand wohl gerichtet ist?
© getty
37/46
SC FREIBURG - FC AUGSBURG 2:4: Tobias Werner freut sich über sein Führungstor. An wen die Kusshand wohl gerichtet ist?
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=37.html
Die Freiburger schlugen zurück: Jonathan Schmid zimmerte den Ball per Traumschuss aus 30 Metern in den Winkel
© getty
38/46
Die Freiburger schlugen zurück: Jonathan Schmid zimmerte den Ball per Traumschuss aus 30 Metern in den Winkel
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=38.html
Pavel Krmas und Halil Altintop im Kampf um den Ball
© getty
39/46
Pavel Krmas und Halil Altintop im Kampf um den Ball
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=39.html
Markus Weinzierl gab seinen Spielern scheinbar einiges mit auf den Weg. Denn nachdem Freiburg das Spiel zunächst gedreht hatte...
© getty
40/46
Markus Weinzierl gab seinen Spielern scheinbar einiges mit auf den Weg. Denn nachdem Freiburg das Spiel zunächst gedreht hatte...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=40.html
...schlug Augsburg gnadenlos zurück und sicherte sich mit drei Toren in den letzten zwölf Minuten den Sieg
© getty
41/46
...schlug Augsburg gnadenlos zurück und sicherte sich mit drei Toren in den letzten zwölf Minuten den Sieg
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=41.html
SCHALKE - MAINZ 0:0: In einer umkämpften Partie wollte beiden Teams kein Tor gelingen
© getty
42/46
SCHALKE - MAINZ 0:0: In einer umkämpften Partie wollte beiden Teams kein Tor gelingen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=42.html
Christoph Moritz fiel durch eindrucksvollen Kopfschmuck auf
© getty
43/46
Christoph Moritz fiel durch eindrucksvollen Kopfschmuck auf
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=43.html
Shinji Okazaki hatte auf Seiten der Mainzer die beste Chance, scheiterte aber an Fährmann
© getty
44/46
Shinji Okazaki hatte auf Seiten der Mainzer die beste Chance, scheiterte aber an Fährmann
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=44.html
Kevin-Prince Boateng hatte einige Chancen, um das Spiel doch noch zu gewinnen
© getty
45/46
Kevin-Prince Boateng hatte einige Chancen, um das Spiel doch noch zu gewinnen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=45.html
Gut für Schalke: Julian Draxler gab sein Comeback nach Verletzungspause
© getty
46/46
Gut für Schalke: Julian Draxler gab sein Comeback nach Verletzungspause
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=46.html
 

Raphael Schäfer (1.FC Nürnberg): "Es ist zwar schön und macht Spaß, aber ich brauche solche Spiele nicht. Wir sollten die zweite Halbzeit als Maßstab für den 1.FC Nürnberg nehmen und nicht die erste. Die erste war richtig schlecht von uns - da werden wir noch eine Menge aufarbeiten müssen."

Torsten Lieberknecht (Trainer Eintracht Braunschweig): "Das war Werbung für den Fußball mit einer bitteren Niederlage für uns. In der ersten Halbzeit haben wir ein perfektes Spiel gemacht. Dann gab es die zwei Minuten nach der Halbzeit, die uns geschockt und sehr weh getan haben. Wir hatten danach noch genügend Torchancen. Aber Raphael Schäfer war wieder einmal der Garant dafür, dass der FCN das Spiel gewonnen hat. Wir sind weiterhin optimistisch. Der 1. FC Nürnberg hat es vorgemacht, wie man sich rausarbeiten kann."

VfB Stuttgart - Hertha BSC 1:2 (1:1)

Thomas Schneider (Trainer VfB Stuttgart): "Natürlich ist das eine sehr sehr prekäre Situation- das war vor dem Spiel schon so und hat sich nicht geändert, eher noch verschlechtert. Vor dem Spiel habe ich die Rückendeckung gespürt. Ich denke, dass sie nach wie vor da ist. Wir werden uns sicherlich zusammensetzen und die Situation in Ruhe analysieren. Und danach geht es sicherlich auch weiter. Ich habe mit Fredi Bobic gesprochen und es ist alles okay. Man kann der Mannschaft heute überhaupt keinen Vorwurf machen. Die Jungs haben wirklich reingeknallt, was geht und sind nicht dafür belohnt worden."

...über das nicht geahndete Foul an Timo Werner: "Das kann man nicht übersehen. Das sind die Momente, die ein Spiel entscheiden."

Fredi Bobic (Sportvorstand VfB Stuttgart): "Ich weiß nicht, warum der DFB so einen unerfahrenen Mann hierher schickt."

...über die spielentscheidenden Szenen kurz vor Ende der Partie: "Das waren zwei katastrophale Fehlentscheidungen. Er steht beim Foul an Werner fünf Meter daneben."

Jos Luhukay (Trainer Hertha BSC): "Es war ein etwas glücklicher Sieg. Wir hatten über 90 Minuten eine gute Kontrolle, es war von beiden ein intensives Spiel, beide wollten gewinnen. Es ist beeindruckend wie erfolgreich wir auswärts sind".

Borussia Mönchengladbach - 1899 Hoffenheim 2:2 (2:0)

Lucien Favre (Trainer Borussia Mönchengladbach): "Wir haben sehr gut angefangen. Wir wollten das 3:0 machen, weil wir mussten, wie gefährlich diese Mannschaft ist. Das 1:2 war unnötig. Wir haben zu wenig Ballbesitz gehabt. Das ist eine große Enttäuschung. Es ist eine sehr schwere Zeit für uns. Wir müssen realistisch sein, defensiv und offensiv, um mehr zu punkten. In der Hinrunde ist alles sehr gut für uns gelaufen, jetzt ist es schwerer geworden für uns."

Max Eberl (Manager Borussia Mönchengladbach): "Ich bin sauer. Ich bin nicht enttäuscht, aber ich bin sauer. Enttäuscht kann ich sein, wenn ich das Gefühl habe, dass sie es alle versuchen, aber ich bin enttäuscht darüber, dass wir es nicht hinkriegen, unsere Fähigkeiten, die wir alle unbestritten haben, die auch alle für sich reklamieren, auf den Platz zu bringen."

Markus Gisdol (Trainer 1899 Hoffenheim): "Ich hatte am Anfang an das Gefühl, wir sind gut im Spiel drin. Ehe ich mich richtig hingesetzt habe, liegen wir 0:2 hinten. Wir dann versucht, uns in der Halbzeit uns neu zu ordnen, den Druck ein bisschen zu erhöhen. Wir sind mit zwei Spitzen angelaufen und haben mit einer Raute im Mittelfeld gespielt. Wir haben verdient diesen Punkt gemacht."

FC Schalke 04 - FSV Mainz 05 0:0 (0:0)

Jens Keller (Trainer Schalke 04): "Wir können heute mit dem Punkt leben. Vor allem in der ersten Hälfe haben wir uns sehr schwer getan, deshalb müssen wir mit dem Unentschieden zufrieden sein. Man kann nicht verlangen, dass wir alle aus dem Stadion schießen. Mainz war ein starker Gegner, deshalb ist das Ergebnis in Ordnung. Jetzt freuen wir uns auf Real Madrid. Wir gehen nicht zum Trikottauschen in dieses Spiel."

Thomas Tuchel (FSV Mainz): "Wir waren sehr mutig. Die letzten Ergebnisse haben uns Selbstvertrauen gegeben. Es ist dennoch etwas Besonderes, bei einem Champions-League-Teilnehmer, der in diesem Jahr vier Siege vorzuweisen hat, einen Punkt zu holen. Ich bin sehr glücklich."

Der 22. Spieltag im Überblick


Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.