Slomka als Nachfolger gehandelt

Medien: Slomka neuer Trainer des HSV

SID
Sonntag, 16.02.2014 | 16:14 Uhr
Mirko Slomka (l.) soll offenbar Bert van Marwijk (r.) beim HSV beerben
© getty
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Meister vs. Tabellenführer: Chelsea - ManCity
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Eredivisie
Alkmaar -
Feyenoord
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru

Der Hamburger SV hat seinen Trainer Bert van Marwijk nach 143 Tagen mit sofortiger Wirkung entlassen, nun planen offenbar auch mehrere Mitglieder des Aufsichtsrats ihren Rücktritt. Mirko Slomka steht wohl als Nachfolger fest.

Laut übereinstimmenden Medienberichten, ist Mirko Slomka neuer Trainer des Hamburger SV. Bereits morgen soll der Ex-Hannover-Trainer das erste Training leiten. Damit reagiert der Vorstand auf die Entlassung von Trainer Bert van Marwijk, dieser war nach der 4:2-Pleite gegen Eintracht Braunschweig beurlaubt worden.

"Wir sahen uns zum jetzigen Zeitpunkt gezwungen, diese Entscheidung zu treffen, obwohl wir sie gleichwohl bedauern. Wir bedanken uns bei Bert van Marwijk für seine Arbeit", hatte Sportchef Oliver Kreuzer erklärt.

Vorstandschef Carl-Edgar Jarchow erklärte, van Marwijk habe auf seine Freistellung "sehr nüchtern und verständnisvoll" reagiert. "Wir haben als Vorstand zusammengesessen und die Lage noch einmal analysiert. Nach der doch sehr frustrierenden Niederlage in Braunschweig haben wir übereinstimmend beschlossen, dass wir mit sofortiger Wirkung handeln", sagte er.

Van Marwijk hatte sein Amt am 25. September 2013 als Nachfolger des ebenfalls entlassenen Thorsten Fink angetreten. Nach nicht einmal fünf Monaten muss der ehemalige niederländische Nationaltrainer nun bereits wieder gehen.

Kreuzer schreibt Geschichte

Oliver Kreuzer ist damit der erste Sportchef der Hamburger, der während einer Saison zwei Trainer entlassen hat. Van Marwijks Vertrag lief eigentlich noch bis Sommer 2015, sein Gehalt wurde auf etwa 1,4 Millionen Euro pro Jahr geschätzt.

Das "Abendblatt" schreibt, dass sich van Marwijks Gehalt im Falle des Klassenerhalts sogar auf 2,4 Millionen Euro erhöhen könnte. Sollten sich beide Seiten auf eine Vertragsauflösung einigen, müsste der ohnehin finanziell angeschlagene Klub seinem Ex-Trainer noch eine sehr hohe Abfindung zahlen.

Bricht jetzt der Aufsichtsrat auseinander?

Derweil droht einen Tag nach der bitteren Pleite weiterer Wirbel: Mehrere Mitglieder des Aufsichtsrates planen offenbar ihren sofortigen Rücktritt, nachdem sie als letzte Amtshandlung den Nachfolger des entlassenen Trainers Bert van Marwijk (61) abgesegnet haben. Das berichtet das "Hamburger Abendblatt".

Demnach sei es sehr wahrscheinlich, dass mindestens vier Mitglieder des elfköpfigen Kontrollgremiums hinschmeißen. Auch der Vorsitzende Jens Meier stehe vor einem Rücktritt.

Im Laufe des Sonntages wollte der Aufsichtsrat zu einer Sitzung zusammenkommen, um über den Nachfolger van Marwijks zu entscheiden. Als Favorit auf den Trainerstuhl beim HSV galt Mirko Slomka, der zuletzt Hannover 96 betreut hatte.

Der HSV im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung