Gladbachs Ergebniskrise hält an

Raffael: "Wir waren stinksauer"

Von Max Schöngen
Dienstag, 18.02.2014 | 13:41 Uhr
Raffael präsentiert sich in der Mini-Krise der Gladbacher noch am beständigsten
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Def y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

Raffael peilt mit Borussia Mönchengladbach trotz des Fehlstarts in die Bundesliga-Rückrunde weiter die Champions-League-Qualifikation an. Eine Teilnahme an der Europa-League ist für den Brasilianer das Mindestziel.

"Es sind noch so viele Spiele und so viele Punkte zu vergeben. Ich habe auch die Champions League nicht abgehakt", sagte Raffael dem "Express", nachdem Gladbach in sechs Spielen nur drei Punkte geholt hat: "Wenn wir eine Serie starten, können wir Schalke und Dortmund wieder einholen. Alles ist im Fußball möglich."

Am letzten Spieltag hat der 28-Jährige schon Fortschritte festgestellt. "In Bremen haben wir alle besser gespielt", sagte Raffael: "Ärgerlich, dass ich nicht noch mehr Tore gemacht habe. Das Ding müssen wir einfach gewinnen. Wir waren anschließend alle stinksauer." Er hatte im Weserstadion zur zwischenzeitlichen Führung getroffen.

"Wir stürzen nicht ab!"

Dass Gladbach die Europa-League-Teilnahme noch verspielt, ist für den Mittelfeldspieler ausgeschlossen. "Ich habe ein gutes Gefühl", so Raffael: "Ich kenne das Geschäft ja schon etwas länger. Wir stürzen nicht ab! Ich bin mir sicher, dass wir schon bald wieder Erfolge vorweisen können."

Selbst dass Mainz 05 nur noch einen Punkt hinter der Borussia liegt, und sein Ex-Klub Hertha BSC punktgleich mit dem FC Augsburg zwei Punkte dahinter lauert, stört Raffel nicht: "Wir dürfen uns nicht verrückt machen lassen und müssen ruhig bleiben. Die fangen uns nicht ab, wir schaffen das mit Europa."

Raffael im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung