Konkurrenz für Werder aus Argentinien

Perotti-Poker vor Entscheidung

Von Marco Heibel
Donnerstag, 30.01.2014 | 11:09 Uhr
Kommt Diego Perotti (l.) nach Bremen?
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Werder Bremen arbeitet weiterhin an einer Verpflichtung des offensiven Mittelfeldspielers Diego Perotti vom FC Sevilla. Ein reines Leihgeschäft komme laut Sportdirektor Thomas Eichin dabei nicht infrage. Konkurrenz droht allerdings aus Perottis Heimat Argentinien.

"Wir suchen etwas für vorne", bestätigte Eichin im "Kicker" seine Ambitionen für das bis Freitagabend offene Winter-Transferfenster. Das Objekt der Begierde heißt dabei offenbar weiterhin Diego Perotti. Der dribbelstarke Flügelspieler soll zunächst bis zum Saisonende ausgeliehen werden.

Daneben möchte Bremen eine Kaufoption vereinbaren, wie Eichin bestätigte: "Nur ausleihen, das machen wir nicht." Laut spanischen Medien stehen die Klubs vor einer Einigung. Allerdings soll Perotti auch mit einer Rückkehr in seine Heimat zu den Boca Juniors liebäugeln.

Der 25-Jährige kam in dieser Saison lediglich in zehn Ligaspielen zum Einsatz, in denen ihm jeweils ein Tor und eine Vorlage gelangen. Nur in der Europa League kam er mit sieben Einsätzen inklusive Qualifikation (drei Tore) regelmäßiger zum Einsatz.

Diego Perotti im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung