18-Jähriger kommt aus Ecuador

Fix: Stuttgart schnappt sich Gruezo

SID
Donnerstag, 30.01.2014 | 19:10 Uhr
Carlos Gruezo (r.) spielt ab sofort für den VfB Stuttgart
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
Fr02:00
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Der VfB Stuttgart hat sich kurz vor Ende der Wintertransferperiode nochmals verstärkt. Der 18-jährige Ecuadorianer Carlos Gruezo kommt von Barcelona SC Guayaquil.

"Wir hatten Carlos schon einige Zeit im Blickfeld. Im Trainingslager in Südafrika hat er gezeigt, über welche Qualitäten er verfügt", sagte Sportvorstand Fredi Bobic: "Carlos ist ein Talent mit enormem Potenzial, das genau in unser Anforderungsprofil passt."

Der Kapitän der ecuadorischen U-20-Nationalmannschaft unterschrieb einen Vertrag bis 2018 und erhält beim VfB Stuttgart die Rückennummer 11. Bezüglich der Ablösesumme vereinbarten beide Klubs Stillschweigen.

Schneider begeistert

"Er verfügt über große Qualitäten, hat in seiner Heimat schon viel Erfahrung gesammelt und sich bei uns sehr gut in die Gruppe integriert", sagte Trainer Thomas Schneider schon nach dem Trainingslager in Kapstadt.

Gruezo stand bei seinem bisherigen Klub Barcelona SC Guayaquil noch bis 2015 unter Vertrag. Er ist der Sohn des früheren ecuadorischen Nationalspielers Carlos Armando Gruezo Quiñónez.

Alles zum VfB Stuttgart

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung