Hoffenheim: Herdling bleibt bis 2016

SID
Mittwoch, 29.01.2014 | 16:23 Uhr
Kai Herdling bleibt Hoffenheim weitere zwei Jahre erhalten
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Schweden -
Südkorea (Highlights)
World Cup
Belgien -
Panama (Highlights)
World Cup
Tunesien -
England (Highlights)
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Kai Herdling hat seinen Vertrag bei 1899 Hoffenheim bis 30. Juni 2016 verlängert. Ursprünglich wäre der Kontrakt des 29-Jährigen am Saisonende ausgelaufen.

Herdling spielt, abgesehen von zwei kurzen Unterbrechungen, bereits seit 2002 für die Kraichgauer. Allerdings war der Routinier erst vor dem Start dieser Saison von Trainer Markus Gisdol in den Profikader berufen worden. In der laufenden Bundesliga-Runde kam Herdling zwölfmal zum Einsatz und erzielte zwei Treffer. Zwei Tore bereitete er vor.

Sportdirektor Alexander Rosen machte zudem deutlich, dass Herdling "nach seiner aktiven Karriere eine Funktion im Verein einnehmen wird".

Kai Herdling im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung