Leverkusener schreibt WM noch nicht ab

Rolfes träumt von Brasilien

Von Marco Heibel
Donnerstag, 09.01.2014 | 11:32 Uhr
Simon Rolfes sieht sich selbst nicht auf dem absteigenden Ast
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Def y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

Die WM 2010 hat Simon Rolfes aufgrund einer Knieverletzung verpasst. Für die WM 2014 gehört der Kapitän von Bayer Leverkusen zwar nicht zum engsten Kandidatenkreis, eine Nominierung hat er aber dennoch nicht abgeschrieben. Zudem gestand der 31-Jährige, seine Karriere vielleicht doch noch über sein Vertragsende im Jahr 2015 hinaus fortzusetzen.

"Dass ich jetzt nicht auf dem ersten Zettel stehe für die WM, ist kein Problem. Aber manchmal reichen eben auch kleine Chancen", sagte Rolfes im Interview mit der "Rheinischen Post".

Der 26-fache Nationalspieler ergänzte mit Blick auf die kritische Personallage im defensiven Mittelfeld der deutschen Nationalmannschaft: "Es können sich ja auch Konstellationen für eine Kaderzusammenstellung ergeben, wo ich in den Überlegungen eine Rolle spielen könnte. Acht Wochen Brasilien? Ja, da hätte ich Lust zu."

"Keinen Grund, 2015 aufzuhören"

Der 31-Jährige erklärte zudem, nach seinem Zwischentief unter Robin Dutt in der Saison 2011/12 wieder richtig Lust auf Fußball zu haben: "Es gibt leistungsmäßig und gesundheitlich keinen Grund, 2015 zwingend aufhören zu müssen. Wieso sollte ich nicht nochmal verlängern?"

Zum alten Eisen fühlt sich der defensive Mittelfeldspieler noch lange nicht gehörig: "Ich habe mir eine gute Saison schon zugetraut. Im Alter wird man ja nicht unbedingt fußballerisch schlechter. Auch nicht in punkto Erfahrung oder Stellungsspiel." Selbst im für ältere Spieler problematischen Fitnessbereich seien seine "Werte in der Mannschaft immer noch top."

Bayer 04 Leverkusen im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung