Vertragsverlängerung gescheitert

Sam gibt Leverkusen einen Korb

Von Oliver Maywurm
Montag, 06.01.2014 | 11:19 Uhr
Sidney Sam scheint nicht zu halten: Weder von Hakan Calhanoglu noch von Bayer Leverkusen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Seit 4. Januar weilt Sidney Sam mit Bayer Leverkusen im Trainingslager an der portugiesischen Algarve-Küste, um sich auf die Rückrunde vorzubereiten. Im Sommer wird er die Werkself trotz Vertrags bis 2015 allem Anschein nach verlassen: Der Klub gelangte bei Verhandlungen über eine Verlängerung an die Schmerzgrenze.

"Wir haben ein Angebot unterbreitet, das unter seinen Vorstellungen lag", erklärte Bayers Kadermanager Michael Reschke dem "Express".

Noch bessere Konditionen könne man dem 25-Jährigen jedoch nicht bieten: "Wir haben ihm klar gesagt, dass wir eine Grenze nicht überschreiten können und wollen."

Der Marktwert des Linksfußes liegt offenbar bei rund zehn Millionen Euro. Allerdings ist in seinem Kontrakt eine Ausstiegsklausel für die festgeschriebene Ablösesumme von 2,45 Millionen Euro notiert.

Schere geht zu weit auseinander

Der FC Schalke 04 gilt als Favorit auf die Verpflichtung nach Saisonende. Einen Verbleib in Leverkusen unter den offerierten Bedingungen schließt Berater Dirk Hebel jedenfalls aus: "Es waren sehr faire Gespräche, die unterschiedlichen Vorstellungen sind aber einfach zu groß."

Reschke findet sich mit dem bevorstehenden Wechsel des Tempodribblers ab, dem in der Hinrunde sieben Tore und fünf Assists in 13 Bundesligaspielen gelangen: "Wenn er bei einem anderen Klub mehr verdienen kann, akzeptieren wir das." Sam habe sich diese Entwicklung "durch gute Leistungen auch verdient".

Sidney Sam im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung