Abgang von Borussia Dortmund

Lewy: Medizincheck diese Woche?

Von Marco Heibel
Donnerstag, 02.01.2014 | 13:07 Uhr
Robert Lewandowski könnte schon bald beim FC Bayern München unterschreiben
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
FrJetzt
Bayern-Bayer: Die Highlights des Eröffnungsspiels
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Seit dem 2. Januar darf Robert Lewandowski seinen ablösefreien Wechsel zur neuen Saison nun auch offiziell forcieren. Der Weg des Dortmunder Angreifers scheint wie erwartet zu Bayern München zu führen, wo er in den nächsten Tagen den Medizincheck absolvieren soll. Daneben arbeiten die Bayern wohl auch an einer großen Lösung für die Defensive.

Wie die "AZ" berichtet, wird Lewandowski in den nächsten Tagen in München erwartet, um die letzten Details seines Wechsels fix zu machen. Der Medizincheck ist üblicherweise die letzte Hürde vor der Vertragsunterschrift eines Spielers.

Fällt der Gesundheitstest positiv aus, soll der 25-Jährige einen Vierjahresvertrag unterzeichnen, der zum 1. Juli gültig wird. Lewandowskis Wechsel nach München gilt bereits seit Monaten als fix, allerdings darf der Kontrakt laut FIFA-Regularien erst ein halbes Jahr vor dem Ende eines laufenden Arbeitsverhältnisses unterschrieben werden.

Verstärkt Luiz die Bayern-Abwehr?

Laut "Sport Bild" möchte der amtierende Champions-League-Sieger auch seine Defensive mit einem Hochkaräter verstärken. Angeblich handelt es sich bei dem Wunschkandidaten um den brasilianischen Nationalverteidiger David Luiz, der beim FC Chelsea nur sporadisch zum Zug kommt.

FCB schon Meister? Mit dem HYUNDAI Tippspiel tippen!

Wie das Sportmagazin berichtet, soll Luiz den Münchnern bereits 2010 angeboten worden sein. Zudem soll der 25-Jährige bei Trainer Pep Guardiola hoch im Kurs stehen. Allerdings ist offenbar auch Guardiolas Ex-Klub FC Barcelona an Luiz interessiert, der noch bis 2017 in London unter Vertrag steht und rund 30 Millionen Euro Ablöse kosten würde. Als günstigere Lösung gilt der Freiburger U-21-Nationalspieler Matthias Ginter.

Der Kader des FC Bayern München

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung