Samstag, 04.01.2014

Nach guten Leistungen in Wolfsburg

Rodriguez zu Chelsea oder ManUtd?

Der VfL Wolfsburg spielt eine starke Saison, maßgeblichen Anteil daran hat Verteidiger Ricardo Rodriguez. Durch seine Leistungen gerät er zudem in den Fokus internationaler Spitzenvereine. Angeblich sind der FC Chelsea und Manchester United an einer Verpflichtung interessiert.

Ricardo Rodriguez weckt angeblich Interesse in der Premier League
© getty
Ricardo Rodriguez weckt angeblich Interesse in der Premier League
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Chelsea und United suchen eine langfristige Alternative für die Position des Linksverteidigers. Blues-Trainer Jose Mourinho sucht primär einen Ersatz für den alternden Ashley Cole, dessen Vertag im Sommer ausläuft. Eine ähnliche Situation herrscht bei den Red Devils: Hier gilt es eine Alternative für Patrice Evra zu finden.

Aus diesem Grund haben beide Klubs angeblich großes Interesse an einer Verpflichtung des Schweizer Nationalspielers. Für seinen aktuellen Arbeitgeber hat ein Transfer allerdings keine Eile. Mit dem Ziel der Qualifikation für die Champions League vor Augen, wird der VfL im Winter wohl keinen Leistungsträger abgeben.

Wechsel frühestens im Sommer

Dies bestätigte Berater Gianluca Di Domenico nun gegenüber dem englischen "Express": "Im Januar wird er Wolfsburg nicht verlassen, da der Verein unbedingt in die Champions League will und deshalb an einem Verkauf kein Interesse hat."

Im Sommer hingegen stellt er einen Wechsel seines Schützlings in Aussicht. "Vielleicht kann er nach der Weltmeisterschaft wechseln. Einfach wird dies aber nicht, da viele Vereine an ihm interessiert sind", so Domenico.

Der Vertrag des 21-Jährigen, der aus Zürich zum VfL kam, läuft noch bis Sommer 2016. Über die Höhe einer eventuellen Ablösesumme gibt es derzeit noch keine Informationen.

Winterfahrplan Bundesliga Saison 2013/14 FC Bayern München Bayer Leverkusen Borussia Dortmund Borussia Mönchengladbach VfL Wolfsburg FC Schalke 04 Hertha BSC FC Augsburg 1. FSV Mainz 05 VfB Stuttgart TSG 1899 Hoffenheim Hannover 96 Hamburger SV SV Werder Bremen Eintracht Frankfurt SC Freiburg 1. FC Nürnberg Eintracht Braunschweig

Steckbrief Ricardo Rodriguez

Jan Höfling
Das könnte Sie auch interessieren
Andries Jonker: Welchen Plan hat er im Sinn, um mit dem VfL Wolfsburg die Liga zu halten?

Vor Relegation gegen Braunschweig: VfL-Coach Jonker beschwört "Geist von De Lutte"

Riechedly Bazoer wird für die entscheidenden Relegationsspiele nicht mitwirken können.

Wolfsburgs Bazoer muss am Knie operiert werden

Der VfL Wolfsburg reist vor der Bundesliga-Relegation gegen Eintracht Braunschweig ins Trainingslager

Wolfsburg vor Relegation ins Trainingslager


Diskutieren Drucken Startseite
34. Spieltag
33. Spieltag

Bundesliga, 34. Spieltag

Bundesliga, 33. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.