Gegen Schalke nicht im Kader

HSV: Adler verpasst Rückrundenstart

Von Tim Holzwarth
Mittwoch, 08.01.2014 | 23:07 Uhr
Der Hamburger SV muss mehrere Wochen auf Rene Adler verzichten
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Wenn der Hamburger SV am 26. Januar gegen den FC Schalke 04 in die Rückrunde der Bundesliga startet, wird Rene Adler definitiv nicht im Kader stehen. Der Torhüter wird aufgrund der Nachfolgen seiner Sprunggelenksverletzung für mehrere Wochen ausfallen.

Das Trainingslager des HSV hat Adler bereits wieder verlassen, um sich in München einer weiterführenden Untersuchung zu unterziehen.

"Es macht keinen Sinn. Er kann im Trainingslager von Abu Dhabi nicht mittrainieren. Es ist für ihn besser, wenn er in Deutschland behandelt wird", hatte Sportdirektor Oliver Kreuzer gegenüber der "Bild" erklärt.

Mannschaftstraining in drei bis vier Wochen

Der Kapsel- und Bänderriss, den der 28-Jährige schon vor Wochen erlitten hat, ist entgegen der bisherigen Hoffnungen noch nicht auskuriert und zwingt den Keeper weiterhin zur Pause.

Erst in drei bis vier Wochen kommt eine Teilnahme am Mannschaftstraining für Adler wieder in Frage. Bis dahin wird er sich in der Universitätsklinik Hamburg-Eppendorf einem Aufbau-Programm unterziehen.

Rene Adler im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung