Eintracht Frankfurts Kapitän Schwegler:

"Keinen Schweinehund im Team"

Von Ben Barthmann
Donnerstag, 16.01.2014 | 15:21 Uhr
Pirmin Schwegler (r.) steht vor einem schwierigen Abstiegskampf mit Eintracht Frankfurt
© getty
Advertisement
CSL
SaLive
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Premier League Asia Trophy
SaLive
Leicester -
Liverpool
Premier League
Sa16:30
St. Petersburg -
Kasan
Club Friendlies
Sa17:00
SC Freiburg -
Feyenoord
Premier League
Sa18:30
Schachtjor Donezk -
Dynamo Kiew
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Macva
Super Cup
Sa20:30
Anderlecht -
Zulte Waregem
Serie A
Sa21:00
Vitoria -
Chapecoense
International Champions Cup
So00:05
Barcelona -
Juventus
International Champions Cup
So02:05
PSG -
Tottenham
CSL
So13:35
Shanghai Shenhua -
Beijing Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby

Eintracht Frankfurts Kapitän Pirmin Schwegler blickt optimistisch in Richtung Rückrunde. Die Rückkehrer, sowie der Teamgeist könnten entscheiden im Abstiegskampf sein.

"Das geht relativ einfach vonstatten. Wir haben eine homogene Truppe und keinen Schweinehund im Team", erklärte Schwegler die Integration von Neuzugängen gegenüber dem "Kicker." Der Verein hatte im Winter Tobias Weis und Alexander Madlung unter Vertrag genommen.

Auch deshalb geht Schwegler die Rückrunde optimistisch an, trotz vieler schwerer Spiele im Febuar: "Die Vorfreude ist größer als der Respekt." Der Mittelfeldspieler freut sich auf die Duelle mit unter anderem dem FC Porto und dem FC Bayern München: "Wir können uns mit den Besten messen."

"Wollte es nicht wahrhaben"

Dennoch warnt er vor einer ähnlichen Verfassung, wie noch in der Hinrunde. Die Eintracht steht derzeit nach 17 Spielen auf dem 15. Tabellenplatz: "Es kann nicht so weitergehen. Wir haben kein Heimspiel gewonnen und werden alles dafür tun, das zu ändern."

Der Schlüssel zum Erfolg in der Rückrunde könnten die Rückkehrer darstellen: "Einige Spieler wie Alex Meier sind jetzt auch wieder gesund." Dabei führte sich Schwegler auch selbst an: "Im Nachhinein war es falsch, wie ich in der Vorbereitung mit den Leistenproblemen umgegangen bin. Ich wollte es nicht wahrhaben und habe sie unterdrückt", nun fühle er sich allerdings "sehr gut."

Pirmin Schwegler im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung