Dienstag, 28.01.2014

Vor dem Spiel gegen Stuttgart

Mit Mandzukic, ohne Ribery und Robben

Der FC Bayern bestreitet das Nachholspiel des 17. Spieltags beim VfB Stuttgart mit Mario Mandzukic, aber ohne Franck Ribery und Arjen Robben.

Derzeit nicht mehr besonders innig: Pep Guardiola und Mario Mandzukic
© getty
Derzeit nicht mehr besonders innig: Pep Guardiola und Mario Mandzukic

Während das Duo aufgrund muskulärer Probleme die Reise nach Stuttgart nicht angetreten hat, ist Mario Mandzukic im Aufgebot.

Am Dienstagvormittag hatte Bayern Münchens Trainer Pep Guardiola eine Nominierung noch offen gelassen. "Ich muss noch das Abschlusstraining abwarten, danach entscheide ich. Wir haben einen großen Kader, jede Woche kann das passieren, dass ein, zwei Super-Super-Spieler nicht in den Kader kommen", sagte Guardiola auf einer Pressekonferenz. In den vergangenen Tagen habe er "okay trainiert".

Guardiola genervt

Der Bayern-Trainer habe keine Zweifel an Mandzukic, "er ist ein super Spieler. Aber das trifft auf alle Spieler zu, sonst wären sie nicht hier bei diesem Verein", führte Guardiola weiter aus. Das Thema nervte ihn aber sichtlich. Bei der dritten Nachfrage zum 27 Jahre alten Kroaten blockte der Bayern-Coach dann ab: "Sie kennen meine Entscheidung, meine Meinung. Manchmal brauche ich diese Spieler, manchmal andere Spieler. Ich muss die Entscheidung treffen."

Beim Rückrundenauftakt in Gladbach hatte Guardiola Mandzukic wegen mangelnder Trainingsleistungen aus dem Kader gestrichen und damit für einige Unruhe beim Rekordmeister gesorgt. Mandzukic erzielte in der Hinrunde mit zehn Treffern die meisten Tore der Bayern.

Neben Ribery und Robben fehlen in Stuttgart nach wie vor die verletzten Javi Martínez, Daniel van Buyten, Holger Badstuber und Bastian Schweinsteiger.

Der 29-jährige Schweinsteiger habe "schmerzfrei" laufen können, sagte Guardiola: "Es wird Schritt für Schritt besser, er macht Fortschritte."

Die Bundesliga-Tabelle

Das könnte Sie auch interessieren
Xabi Alonso beendet seine aktive Karriere zum Saisonende

Calmund bringt Xabi Alonso als Bayern-Sportdirektor ins Spiel

Joshua Kimmich ist in der Nationalmannschaft derzeit gesetzt

Löw hofft auf Kimmich-Einsatz als Rechtsverteidiger in München

Franck Ribery vom FC Bayern München

Ribery: "Alle wollten mich haben"


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
25. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 25. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.