Nach Wirbel um Mandzukic

Kahn skeptisch wegen Mandzukic

SID
Dienstag, 28.01.2014 | 10:06 Uhr
Oliver Kahn sieht keine Bayern-Zukunft für Mario Mandzukic
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Der ehemalige Welttorhüter Oliver Kahn (44) macht dem zuletzt ausgebooteten Mario Mandzukic nicht viel Hoffnung auf eine erfolgreiche Zukunft beim Fußball-Rekordmeister Bayern München.

"Ein Blick in die Vergangenheit zeigt, dass Stürmer beim FC Bayern oft nur eine kurze Halbwertzeit haben", sagte der frühere FCB-Torwart der "Bild". Etliche Angreifer seien "trotz vieler Tore wieder ausgetauscht worden, Mario Mandzukic droht jetzt ein ähnliches Schicksal".

Bayern-Trainer Pep Guardiola hatte Torjäger Mandzukic am Freitag beim Auswärtsspiel bei Borussia Mönchengladbach (2:0) wegen mangelnder Trainingsleistung zu Hause gelassen, im Sommer kommt Stürmerstar Robert Lewandowski von Borussia Dortmund nach München. "Beim FC Bayern ist jeder austauschbar - das gilt besonders für Stürmer", sagte Kahn.

Alles zum FC Bayern

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung